Volltext: Heimatmuseum Triesenberg

Auf und über dem langen Schnitztrog finden ein Mosttrichter, 
Mehlsiebe, eine Laubwanne, die zur Reinigung des Bettlaubes 
diente, àlte Tragtaschen, sowie eine ausgediente "Chráza" 
Platz. Auch das von unseren Vorfahren oft gebrauchte Rinder- 
joch und die verschiedenen Kuhglocken und Plumpen verdienen 
die Aufmerksamkeit des Besuchers. Weiter füllen eine schwer- 
fällige Schnitzbank ("Schnitzler"), ein "Chräzastual', Kirschen- 
haken, verschiedene Tragrafs und Dreschflegel den Brüggliraum. 
37
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.