Volltext: Peter Kaiser

Revolutionsjahr 1848, als es im Das Interesse an der historischen 
Deutschen Bund wie in Liechten- Persönlichkeit Peter Kaiser ist 
stein auch um Volksrechte und ungebrochen. 
parlamentarische Mitwirkung 
ging, eine Gedenkveranstaltung 
durch. Der Landtagspräsident 
Peter Wolff spricht über die Sinn- 
haftigkeit des Gedenkanlasses, 
der Historiker Peter Geiger refe- 
riert über die Revolutionsereig- 
nisse vor 150 Jahren. In einer vom 
Historiker Rupert Quaderer 
moderierten Podiumsdiskussion 
erörtern Peter Geiger sowie die 
Landtagsabgeordneten Helmut 
Konrad, Volker Rheinberger und 
Paul Vogt die Wirkung und das 
Beispielhafte der Revolution von 
1848 für die Gegenwart und 
grundsätzlich die Bedeutung der 
Geschichte für das heutige liech- 
tensteinische Selbstverständnis. 
Im November organisiert das 
Historische Lexikon für das Für- 
stentum Liechtenstein (HLFL) 
eine liechtensteinische historische 
Tagung mit neun Vorträgen zum 
Rahmenthema: «Die Revolution 
1848 im Fürstentum Liechtenstein. 
Ursachen, Verlauf, Nachwirkun- 
gen». 
In allen diesen Vorträgen, die 
1998 oder 1999 gedruckt vorlie- 
gen, ist von Peter Kaiser die Rede, 
und in den meisten davon steht 
sein Wirken innerhalb der revolu- 
tionären Vorgänge um 1848 mit 
im Zentrum der Ausführungen. 
Zeittafel 
bo 
wo 
 
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.