Volltext: Abschreibungen, Rückstellungen, privilegierte Warenreserven nach liechtensteinischem Recht

     
    
Abschreibungen - Verfahren 
  
a) lineare Abschreibung nach Zeit 
Dies ist die einfachste und meistverwendete Abschreibungsmethode; sie 
lässt sich wie folgt skizzieren: 
Basiswert CHF 1’000.00 
/. voraussichtlicher Restwert -CHF 200.00 
abzuschreibender Gesamtbetrag CHF 800.00 
Nutzungsdauer: 5 Jahre 
jährlicher Abschreibungsbetrag = CHF 800.00 : 5 = CHF 160.00 
b) Abschreibung nach Leistung 
Diese Methode wird in der Betriebsabrechnung ebenfalls sehr häufig 
angewendet und lässt sich wie folgt definieren: 
abzuschreibender Gesamtbetrag CHF 800.00 
Nutzungsdauer in h (5 Jahre x 2000 h) 10’000 Std. 
Abschreibungsbetrag je Arbeitsstunde: 
CHF 800.00 : 10°000.00 Std. = CHF 0,08 / Std. 
In der Praxis weichen die jährlich festgelegten Betriebsstunden (hier 
2000 h) immer von den tatsächlichen Arbeitsstunden ab. Für die Errechnung des 
Abschreibungsbetrages nach Leistung werden jedoch die tatsächlich erbrachten 
Arbeitsstunden mit dem errechneten Abschreibunsbetrag pro Arbeitsstunde 
multipliziert: 
Abschreibungsbetrag pro Jahr 
l.Jahr 2'050hx0,08- 164 
2.Jahr 1'950hx 0,08 — 156 
3.Jahr 1'900hx 0,08 — 152 
4. Jahr 27000hx0,08- 160 
5. Jahr 2’100hx 0,05 = 168
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.