Volltext: Nach Amerika!

  
zurückkehren. Eine gewisse Zeit spielten die Eltern auch mit dem 
  
Gedanken, in Como oder Lugano ein zweites Domizil einzurichten: Auf 
halbem Weg zwischen den Verwandten in Liechtenstein und Italien. 
Letztes Jahr nun erwarben sie ein Appartement in Turin, wo sie künf- 
tig sechs Monate im Jahr leben wollen. Heute ist es Mutter, die zögert, 
an einem neuen Ort zu wohnen. So ändert sich das mit der Wanderlust 
und dem Heimweh. 
Und meine eigene Wanderlust? Noch habe ich keinen Platz gefun- 
den, wo ich hingehöre. Ich bin weder zu hundert Prozent Amerikane- 
rin, noch Liechtensteinerin noch Italienerin. Dank meiner Eltern be- 
zeichne ich mich am liebsten als Weltbürgerin. 
Gabriella Massaro, die Tochter von Rita und Eduardo Franco Massaro-Öhri, arbeitet bei 
der italienischen Nachrichtenagentur ANSA in New York City 
268 Persönliche Beiträge 
 
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.