Volltext: Nach Amerika!

  
MI Michigan, MN Minnesota, MS Mississippi, MO Missouri, MT Monta- 
na, NE Nebraska, NV Nevada, NH New Hampshire, NJ New Jersey, NM 
New Mexico, NY New York, NC North Carolina, ND North Dakota, OH 
Ohio, OK Oklahoma, OR Oregon, PA Pennsylvania, RI Rhode Island, SC 
South Carolina, SD South Dakota, TN Tennessee, TX Texas, UT Utah, 
VT Vermont, VA Virginia, WA Washington, WV West Virginia, WI Wis- 
consin, WY Wyoming 
  
- Für die kanadischen Provinzen wurden folgende Abkürzungen ver- 
wendet: 
AB Alberta, BC British Columbia, MB Manitoba, NB New Bruns- 
wick, NF Newfoundland, NS Nova Scotia, ON Ontario, PE Prince 
Edward Islands, PQ Québec, SK Saskatchewan 
Auswanderungsstatistik 
In diesem Register sind insgesamt 1'150 Fálle von Auswanderung aus 
Liechtenstein nach Nord- und Südamerika verzeichnet. 
Auswanderungszeitpunkt 
In 908 Fállen ist das Jahr der Auswanderung bekannt. Davon fallen 
501 auf das 19. Jahrhundert, beginnend mit 1838, die übrigen 407 
Fälle auf das 20. Jahrhundert, beginnend mit 1900. Aufgrund ihres 
Geburtsjahres (*1875 und früher) oder anderer Informationen lásst 
sich der Auswanderungszeitpunkt in 185 weiteren Fàllen dem 19. 
Jahrhundert, in 58 Fállen dem 20. Jahrhundert zuordnen. 
Insgesamt entfallen 60 Prozent der Auswanderungsfálle auf das 19. 
und 40 Prozent auf das 20. Jahrhundert. 
Geschlecht 
Bei den insgesamt 1'150 registrierten Fállen handelt es sich um 861 
Auswanderer männlichen Geschlechts oder Väter, die mit ihrer Fami- 
lie ausgewandert sind. 289 sind Frauen, die allein oder als Witwen mit 
Kindern ausgewandert sind. 
Herkunft 
Bezüglich ihrer Herkunft verteilen sich die 1’150 Auswanderungsfälle 
wie folgt auf die einzelnen liechtensteinischen Gemeinden: 
Vaduz 137 Eschen/Nendeln 137 
Balzers 224 Gamprin/Bendern 30 
Planken 9 Mauren/Schaanwald 144 
Schaan 155 Ruggell 83 
Triesen 119 Schellenberg 52 
Triesenberg 60 
180 Register 
  
 
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.