Volltext: Nach Amerika!

Andreas Brunhart in 
Milwaukee 
  
che mächtig sein werde».?” Ida Schauer kehrte im Jahr 1886 nach 
Liechtenstein zurück. 
Der erste Liechtensteiner, der nach Milwaukee kam, war Andreas 
Brunhart. Sein Vater Christian war bereits 1881 ohne Familie nach 
Amerika gefahren und dort kurz nach seiner Ankunft irgendwo im 
Staat Ohio gestorben.*? 1888 folgte ihm sein Sohn; er arbeitete zuerst 
in Racine, zwischen Milwaukee und Chicago am Michigansee gelegen, 
und zog einige Jahre spáter nach Milwaukee weiter, wo er bei einer 
Zugbrücke an der Michigan Street als Brückenwárter arbeitete. Er war 
mit Theresia Behrendt verheiratet; die Familie hatte zwei Sóhne und 
eine Tochter. Sein Sohn Andrew studierte Recht und wurde Oberster 
Staatsanwalt (City Attorney) von Milwaukee.“ 
Mitte der zwanziger Jahre hatte Andreas Brunhart seine alte Hei- 
mat besucht und seinen Mitbürgern in Balzers über sein neues Leben 
erzählt, was bewirkte, dass in den folgenden Jahren etliche Liechten- 
steiner Milwaukee zum Ziel ihrer Auswanderung machten. Als Julius 
Nipp 1925 von Tenstrike in die Stadt kam, fand er dort bereits mehre- 
re Landsleute. 1926 kam aus Schaan seine Braut Anna Frick, die ein 
Arbeit und Verdienst locken nach Amerika 139 
 
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.