Volltext: "Götter wandelten einst..."

   
V. Krahn, in: Fünf Jahrhunderte italienische Kunst aus den Sammlungen des Fürsten von Liechtenstein, Ausst.- 
Kat. Liechtensteinische Staatliche Kunstsammlung, Vaduz 1994, S. 136—137 u.161, Nr. 61; 
  
54 
Massimiliano Soldani Benzi 
(1656-1740) 
Bacchus, die Flügel Amors 
stutzend 
(Florenz, 1695) 
Bronze; Hóhe: 31 cm; Breite: 35 cm 
Inv. Nr. S 123 
V. Fanti, Descriz zione completa di tutto ció che ritrovasi nella galleria di pittura e scultura di Sua Altezza Giuseppe 
Wenceslao del S. R.I. Principe Regnante della casa di Lichtenstein, Wien 1767, S. 86, Nr. 108; 
J. Dallinger von Dalling d.À., Description des tableaux et des pièces de sculpture, que renferme la gallerie de son 
Altesse François Joseph Chef et Prince Regnant de la Maison de Liechtenstein, Wien 1780, S. 265, Nr. 101 
E.Tietze-Conrat, Die Bronzen der Fürstlich Liechtensteinschen Kunstkammer, in: Sonderabdruck aus dem 
Jahrbuch des kunsthistorischen Institutes der k.k. Zentralkommission für Denkmalpflege 1917, Bd. XI, 
Wien 1918, S. 53 u. 92, Nr. 108; 
K. Lankheit, Florentinische Barockplastik. Die Kunst am Hofe der letzten Medici, 1670—1743, München 
1962, Dokumente Nr. 637 und 639—648; 
Newly discovered Bronzes by Soldani from the Liechtenstein Collection, in: The Connoisseur 162, 1966, 
S. 160—161, Abb. 1; 
Italian Paintings and Sculptures of the 17th and 18th Century, in: Ausst.-Kat. Heim Gallery, London 1966, 
S.21, Nr. 68; 
H.R. Weihrauch, Europdische Bronzestatuetten 15.—18. Jahrhundert, Braunschweig 1967, S. 427 u. 513, 
Anm. 423; 
K. Lankheit, in: The Tivilight of the Medici. Late Baroque Art in Florenz, 1670—1743, Ausst.-Kat. Institute 
of Arts, Detroit/Palazzo Pitti, Florenz, Detroit/Florenz 1974, S. 106, Nr. 69 (mit seitenverkehrter Abb.); 
J. Montagu, Florentine Baroque Bronzes, in: The Antique Collector, 1974, S. 49-50; 
Italian Paintings and Sculptures of the 17th and 18th Century, in: Ausst.-Kat. Heim Gallery, London 1976, 
Nr. 33; 
Notable Works of Art now on the Market, in: The Burlington Magazine CXIX, 1977, Nr. XXX; 
Gazette des Beaux-Arts, 1979, S. 68; 
J. Montagu, Pour une clientèle princière, in: Connaissance des Arts 348, 1981, S. 40-41; 
J. Montagu, Made for a Prince, in: Connaissance des arts, N.F 13, 1981, S. 36; 
O. Raggio, Die Bronzen der Fürstlichen Sammlung Liechtenstein, in: Ausst.-Kat. Liebieghaus - Museum 
alter Plastik in der Schirn Kunsthalle Frankfurt, Frankfurt am Main 1986, S. 210—211, Nr. 36; 
  
55 
Ignaz Elhafen (1658—1715) 
Satyr und Nymphe 
(ca. 1690—1700) 
Elfenbein; 15,5x12 cm 
Inv. Nr. S 570 
V. Fanti, Descrizzione completa di tutto cio che ritrovasi nella galleria di pittura e scultura di Sua Altezza Giuseppe 
Wenceslao del S. R.I. Principe Regnante della casa di Lichtenstein, Wien 1767, S. 42, Nr. 197; 
Ch. Scherer, Studien zur Elfenbeinplastik der Barockzeit, in: Studien zur Deutschen Kunstgeschichte 12, 
Straßburg 1897, S. 9; 
E. Tietze-Conrat, Die Erfindung im Relief, in: Jahrbuch der Kunsthistorischen Sammlungen in Wien, 
Bd. 35, 1920/21, S. 174, Nr. 48, Abb. 114—115; 
G. Wilhelm, in: Meistenwerke aus den Sammlungen des Fürsten von Liechtenstein, Ausst.-Kat. Kunstmuseum 
Luzern, Luzern 1948, S. 52, Nr. 224, Taf. XXXII; 
Ch. Theuerkauft, Studien zur Elfenbeinplastik des Barock, Matthias Rauchmiller und Ignaz Elhafen, 
Freiburg i. Br. 1964, (Diss.), S. 144, 326-327, Nr. 36, Abb. 264; 
O. Sandner, in: Meisterwerke der Plastik aus Privatsammlungen im Bodenseegebiet, Ausst.-Kat. Künstlerhaus 
Bregenz, Bregenz 1967, S. 35, Nr. 34, Abb. 102; 
Ch. Theuerkauff, Der «Helffenbeinarbeiter» Ignaz. Elhafen, in: Wiener Jahrbuch für Kunstgeschichte, 
Bd. XXI, 1968, S. 125-126, Nr. 36; 
  
56 
Guillam Dubois (ca. 1610—1680) 
Waldlandschaft mit tanzenden 
Nymphen und Satyrn 
Leinwand; 133,5x111,5 cm 
Inv. Nr. G 386 
J. Falke, Katalog der Fürstlich Liechtensteinischen Bilder- Galerie im Gartenpalais der Rossau zu Wien, 
Wien 1873, S. 165—166, Nr. 1444; 
Katalog der fürstlich Liechtensteinischen Bilder- Galerie im Gartenpalais der Rossau zu Wien, Wien 1885, S. 53, 
Nr. 368; 
W. Bode, Die Fürstlich Liechtenstein’sche Galerie in Wien, Wien 1896, S. 100 («auffallend nahe einem Bild 
des J. Schoeff in Schwerin»); 
 
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.