Volltext: Bücher aus Liechtenstein

Aconcagua Verlag 
FL-9494 Vaduz, Städtle 208 
Telefon (075) 2 20 03 
Der Zweck des Verlages ist die Herausgabe von 
Publikationen politischen, wirtschaftlichen und kulturellen 
Inhalts, die einer Verständigung der deutschsprachigen 
Länder Europas mit Ibero-Amerika dienen. Der Verlag, 
gegründet 1955, brachte durch 7 Jahre die Zeitschrift 
Aconcagua, eine bilinguale Zeitschrift für Politik, Kultur und 
Wirtschaft der Länder iberischer und deutscher Sprache. 
Die Zeitschrift war bilingual, d. h. zweisprachig, und 
beschäftigte sich vor allem mit historischen, kulturellen und 
politischen Entwicklungen in den Ländern Ibero-Amerikas. 
In den letzten zwei Jahren hatten der Verlag, der 
Herausgeber und die Redakteure der Zeitschrift ihr 
Augenmerk hauptsächlich auf Probleme der Entwicklungs- 
hilfe gelenkt. 
Der Verlag plant — in Zusammenarbeit mit dem Instituto 
Centro Americano de Extension de la Cultura «Icecu» — 
eine Reihe Handbücher über Lateinamerika in deutscher 
und spanischer Sprache, die sich mit der Entwicklungshilfe 
und Erwachsenenbildung befassen wird. Der erste Band 
ist: Schule für alle, Erwachsenen-Bildung in Zentralamerika: 
neue Wege durch menschliche Kommunikation. Costa Rica: 
Land ohne Armee. 40 Seiten, Leinen, Sfr. 8.—. 
Vorrätig noch Aconcagua-Hefte von 1965 bis 1971. 
Jedes Heft in sich abgeschlossen, deutsch und spanisch, 
enthält kulturelle, historische, wirtschaftliche und politische 
Aufsätze über Lateinamerika. Broschiert, 120—140 Seiten, 
Sfr. 6.—. 
. 8
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.