Volltext: 75 Jahre Liechtensteinische Kraftwerke

Die veränderten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und 
die heranrückende Strommarktöffnung lösten vorerst einmal 
Untersuchungen und Vergleiche der Produktionskosten ver- 
schiedener Anlagetypen aus. Auf der Massnahmenseite 
stellten sich drei Hauptfragen: 
1. Wie können Verfügbarkeit und Effizienz erhöht wer- 
den? 
2. lassen sich auf der Seite der Betriebskosten namhafte 
Einsparungen erzielen und die Investitionen in Grenzen 
halten? 
3. Lässt sich eine Verlängerung der auf 40 Jahre ausge 
legten Betriebszeit von Kernkraftwerken wirksam zur Ko- 
stenreduktion einsetzen? 
Bedrängte Kernenergie 
Trotz weltweiter Bewährung der wesentlichen technischen 
Nuklearkonzepte und trotz regionalem Weiterausbau des 
Nuklearparks — vor allem in Asien — sah sich die Kernener- 
gie mehr und mehr widrigen Winden ausgesetzt. Stillegun- 
gen von Kernkraftwerken mittleren Alters in den USA aus 
Wirtschafilichkeitsgründen; Überkapazitüten wegen sta- 
gnierender Nachfrage und anstehende kostspielige Nach- 
rüstungen in Nuklearanlagen Kanadas; Rückgang der Be- 
stellungen für neue KKW's in Frankreich; Notwendigkeit 
zur Subventionierung der Kernenergie in Engand: Solche 
und ähnliche Umstände und Ereignisse zeigen, dass die 
Kostenfrage bei der Erzeugung von Elektrizität ins Zentrum 
des Interesses gerückt ist, insbesondere in Ländern mit ein- 
setzender Marktöffnung wie den Vereinigten Staaten und in 
Grossbritannien. In Kontinentaleuropa stellte sich die Frage 
zunächst nicht derart pointiert, wird sich aber auch hier zur 
Schicksalsfrage entwickeln. 
Einmal ist das Auseinanderklaffen zwischen Erwartung und 
tatsächlicher wirtschaftlicher Entwicklung und damit des 
Stromverbrauchs als Grund für die vorhandene Uberkapa- 
zität in Europa und den Gusserst tiefen Spotmarktpreis zu 
sehen. Diese Entwicklung wurde durch die Offnung nach 
Osten noch verstärkt. Die von der Europäischen Union (EU) 
vorbereitete und beschlossene Liberalisierung des Strom- 
markts und die Schwierigkeit, die weitere Preisentwicklung 
für fossile Brennstoffe zu beurteilen, liessen die Elektrizitäts- 
wirtschaft vorerst nur kurzfristig reagieren. 
Seit Inbetriebnahme der ersten Generation kommerzieller 
Kernkraftwerke haben sich die Erstellungskosten verviel- 
facht. Politische Kehrtwendungen bei betriebsbereiten 
Neuanlagen wie den Kermkraftwerken Mülheim-Kärlich 
und Kalkar in der BRD, Zwentendorf in Osterreich sowie 
73 
  
 
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.