Volltext: 75 Jahre Liechtensteinische Kraftwerke

  
  
  
1995 
Umbau Verwaltungsgebäude 
Das grösste Projekt, das unsere 
Bauabteilung zu betreuen hatte, 
war zweifellos der Umbau des 
Verwaltungsgebäudes an der 
Landstrasse 34 in Schaan, mit 
dem schon im Geschäftsjahr 1993 
begonnen worden war. Markante 
Veränderungen zeigen sich vor 
allem im Ladengeschäft und am 
Eingang zur Verwaltung. Auch 
die Fassade erfuhr eine umfas- 
sende Neugestaltung. Im weite- 
ren wurden die gesamten sani- 
tären Anlagen erneuert und neue 
haustechnische Aggregate instal- 
liert. Eine neue Gebäudeisolation 
sorgt zudem für eine bessere 
Energieausbeutung. Im Dach- 
geschoss, wo früher das Archiv 
untergebracht war, wurde ein 
neuer Sitzungsraum für den Ver- 
waltungsrat eingerichtet. Auch 
die Büros wurden umfassend er- 
neuert. 
Geschäftsbericht 1994 
N 
N 
  
Das völlig umgestaltete und er- 
weiterte Elektrofachgeschäft 
wurde am 17. Januar eröffnet, die 
Büros konnten im Mai bezogen 
werden. Ein am 10. Juni durchge- 
führter Tag der offenen Tür fand 
bei der Bevölkerung guten An- 
klang. 
Geschäftsbericht 1995 
Photovoltaikanlage Verwaltungs- 
gebäude 
Beim Umbau des Verwaltungs- 
gebäudes wurde der südöstliche 
Dachteil mit Solarziegeln einge- 
deckt. Diese Photovoltaikanlage 
mit einer Leistung von 18 kW soll 
in Zukunft jährlich 20 000 kWh 
elektrische Energie erzeugen. 
Darüber hinaus dient die Anlage 
als Pilot- und Demonstrations- 
objekt für Bauherren privater 
Solaranlagen. 
Geschäftsbericht 1994 
Eröffnung des Ladenneubaus: 
v.l.n.r. Hansjakob Falk, Gemein- 
devorsteher Schaan, VR-Präsident 
Heinz Büchel, Dr. Michael Ritter, 
Dir. Egon Gstöhl 
Photovoltaikanlagen 
Am 12. Dezember 1995 konnte 
auf dem Sareiserjoch eine An- 
lage mit einer Leistung von 11 
kW in Betrieb genommen wer- 
den. Die LKW wollen damit vor 
allem das Verständnis für die 
Solarenergie fördern und mög- 
lichst viele Interessierte auf die 
Möglichkeiten der Sonnen- 
nutzung aufmerksam machen. 
Der Bau der Anlage wurde so 
ausgeführt, dass eine spätere 
Demontage ohne Schäden an der 
Landschaft möglich ist. 
Gescháftsbericht 1995 
Energieberater Hans Frommelt 
erläutert die Photovoltaikanlage 
auf dem Dach des Verwaltungs: 
gebäudes. 
   
   
  
  
  
  
   
 
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.