Volltext: 75 Jahre Liechtensteinische Kraftwerke

  
Heu 
  
  
   
Prof. Daniel Spreng, Zürich 
Prof. Spreng ist Leiter der 
Forschungsgruppe Ener- 
gieanalysen im Institut für 
Elektrische Energieüber- 
tragung und Hochspan- 
nungstechnologie, De- 
partement Elektrotechnik 
der ETH Zürich. Seit 
1990 ist er Privatdozent, 
seit 1992 Titularprofes- 
sor. Nach dem Studium 
der Physik an der ETH 
(Diplom) und der Mate- 
rialwissenschaften an der 
Northwestern University, 
Evanston Illinois (Dokto- 
rat, war Spreng 1970- 
1983 bei der Alusuisse 
tätig: zunächst in der 
Metallforschung, danach 
für Energiestudien und 
schliesslich als Leiter der 
Konzernstabstelle Okolo- 
gie, der ersten Stelle die- 
ser Art in der Schweiz; 
u.a. Bearbeitung von 
Fragen des Energieauf- 
wandes zur Gewinnung, 
Herstellung, für den Ge- 
brauch und die Entsor- 
gung, resp. das Rezyklie- 
ren von Aluminiumpro- 
dukten. Die Tätigkeit bei 
Alusuisse wurde 1975 
unterbrochen durch ein 
«Sabbatical» am Institute 
104 
for Energy Analysis in 
Oak Ridge, Tennessee 
(Leitung: Alvin M. Wein- 
berg]. 1984 war Spreng 
Gast des Rektors am 
Wissenschaftskolleg 
(Institute for Advanced 
Study) zu Berlin, seit 
1985 ist er an der ETH 
Zürich: Aufbau der For- 
schungsgruppe Energie- 
analysen, Mitbegrün- 
dung der «Disziplin» der 
Energiebilanzierung 
(Habilitationsschrift 
«Net-Energy Analysis», 
Praeger, New York), 
erste sorgfältige Ab- 
schätzungen von Ener- 
giesparpotentialen in 
Industriebetrieben, 
Modellierungen des 
Energiebedarfs der 
Informationsgesellschaft. 
  
 
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.