Volltext: 125 Jahre Eisenbahn in Liechtenstein

  
  
Für den Betrieb auf der Vorarlberger Bahn waren 
bei der Bahneröffnung im Jahre 1872 zehn Dampf- 
lokomotiven (sechs für den Personenzug- und vier für 
den Güterzugeinsatz) vorhanden. 1876 wurde der 
Lokomotivbestand um drei Personenzuglokomotiven 
erweitert. Die Lokomotive Nr. 8 (ab 1876 Nr. 18) er- 
hielt den Namen «Vaduz». Geliefert wurde diese Ma- 
schine am 16. Januar 1872 von der Lokomotivfabrik 
Krauss & Comp. in München. 
Beförderungsleistungen und Betriebser- 
gebnisse auf den Liechtensteiner Stationen im 
Jahr 1873 
Personenverkehr 
Nendeln Reisende 2'230 
Einnahmen (Gulden) 458.62 
Schaan-Vaduz Reisende 3:696 
Einnahmen (Gulden) 1'351.68 
Güterverkehr 
Nendeln Zentner 1'599 
Einnahmen (Gulden) 198.98 
Schaan-Vaduz Zentner 6'84' 
Einnahmen (Gulden) 779.20 
Mit der Eröffnung der Arlbergbahn als Ost-West- 
Verbindung nahm das Verkehrsaufkommen auf der 
ehemaligen Vorarlberger Bahn stark zu. Die Linie nach 
Buchs/SG — in der Mitte zwischen Wien und Paris ge- 
legen — verband die Wirtschaftszentren der Donau- 
monarchie mit denen der Schweiz und Frankreichs. 
In dieser Hochblüte des Eisenbahnverkehrs erlebte 
auch der Bahnhof Schaan/ Vaduz seinen Hóhepunkt. 
Luxuszüge, die zwischen Paris und Wien verkehrten, 
hielten im «Liechtensteinischen Hauptbahnhof» an, 
und manch hoher Besuch kam damals per Eisenbahn, 
um dem Fürstentum seine Referenz zu erweisen. 
Zeugnisse einer bewegten Bahngeschichte 
Auf Grund der Bestimmungen der Konzessionsurkun- 
de wurde durch den Bau der Arlbergbahn die Vorarl- 
berger Bahn mit sámtlichen Verbindlichkeiten vom 
Staat übernommen. Somit war ab 31. Dezember 1885 
die Vorarlberger Bahn kein Privatunternehmen mehr, 
sondern in Staatsbesitz. Die Betriebsführung der pri- 
vaten Vorarlberger Bahn erfolgte bereits ab dem Jahr 
1882 durch die k.k. Staatsbahnen. 
Im Zusammenhang mit dem Bau der Arlbergbahn un- 
ternahm Liechtenstein abermals einen Vorstoss, um 
die Eisenbahn von Schaan über Vaduz-Triesen-Balzers 
nach Sargans zu führen. Unter anderem wurde ver- 
merkt, dass die Arlbergbahn dadurch ihren Verkehr 
  
Bahnhof Schaan-Vaduz 
    
Bahnhof Schaanwald im Jahr 1997 
  
 
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.