Volltext: 125 Jahre Eisenbahn in Liechtenstein

  
23 
  
Unter- oder Überführung wurden dagegen in Nendeln 
nicht akzeptiert. Zu guter Letzt untersuchte man noch 
die Möglichkeit, die Bahn tiefer zu legen und kam zur 
Erkenntnis, dass dies den Rahmen der Verhältnismäs- 
sigkeit in verschiedenen Hinsichten sprengen würde. 
  
So muss die enttäuschende Bilanz gezogen werden, 
dass emsige Bemühungen nicht gereicht haben, die 
Gemüter dahin zu bewegen, der durchaus akzeptier- 
ten Bahnverbindung Feldkirch-Buchs den Weg in eine 
gangbare Zukunft zu öffnen. Zwar haben die Bahnge- 
sellschaften erkannt, dass sie enorme Aufholarbeiten 
zu erledigen haben, wenn sie der stetig wachsenden 
Nachfrage nach Mobilität entsprechen wollen. Sie 
haben auch erkannt, dass gerade gegenwärtig grosse 
Chancen zur Gewinnung von Marktanteilen für die 
Eisenbahn bestehen. Dazu laufen grosse Projekte 
sowohl für den Personen- als auch für den Güterver- 
kehr. Es ist deshalb sehr erstaunlich, dass in diesem 
Fall bisher keine Bewegung zustande kommen konnte, 
obwohl es sich im österreichischen Eisenbahnnetz um 
ein sehr wichtiges Tor nach Westen handelt, bei dem 
abzusehen ist, dass die Linie zweispurig ausgebaut und 
  
     
  
npPOA 
i 
X 
A 
Ru 
cott 
  
  
  
  
   
    
  
    
    
    
   
  
  
modernisiert werden muss. Fraglich bleibt, ob dann L^ EX EE = 72 
zu einem künftigen Zeitpunkt das Fürstentum Liech- E um | BA — | i ES 
. : = . . . . me = . 1 et / 
tenstein die Moglichkeit noch haben wird, die Grund- j : = J 3% {= 
Enel ; : E ren do ES ay 
lagen für eine Bahnverlegung bieten zu kónnen. Bre NT pd o ry s 
CN eo 7 0 dtf y 
E mS : j 
. / Á y 
Jy ^ 
y / 
ML 
3 
= / : 
8 / * 
Ld d J 
LI 
~/ / s 
: s/ / SJ 
E 
/ 2 Sd 
/ 
fon M X 
A7 
ES) . 
m P ; 
i s 
B ? 
  
    
  
     
£ t UXITERSITATSPROFESSOR, MINISTERIALRAT 4,0. 
N DIPL.ING. DR. KARL RUDELSTORFER 
/—— LIVILINGENIEUR FÜR BAUWESER 
- | A602T THRSSR VCK, LOHBACHWEG E W3, TEL, 05222785148 
  
zu: Uni ’88  |rtan uns —— naruu: Okt:°88 
  
  
  
  
PROJEKT: Bahnverlegung der ÖBB 
Schaan - Buchs 
GENERELLES PROJEKT 1988 
PLANINRALT: MASSTAB: 
ÜBERSICHTSKARTE 1:25 000 
  
Bahnlinie Schaan-Buchs. Projekt zur Verlegung der 
Verbindungsschleife an den nôrdlichen Dorfrand von 
Schaan. Planausschnitt aus der Übersichtskarte vom 
Oktober 1988. 
  
  
  
  
 
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.