Volltext: Is there anything special about Liechtenstein's national economy?

EO 
Rp ap, 
_ Fürstentum {f Í Amt für 
Liechtenstein EJ. c4 Volkswirtschaft uu 
den entsprechenden Aufgabenbereichen der Staatsrechnung findet also jedenfalls 
statt. In diesem Sinne ist dann das Bild der Staatsausgaben durchaus vergleichbar 
mit dem anderer Lánder: Das Bildungswesen und die soziale Wohlfahrt stehen auf 
der Aufwandseite an vorderster Stelle, gefolgt von den Verkehrsausgaben. 
Nicht vergessen darf man freilich, dass Liechtenstein aufgrund seiner begünstigten 
geographischen Lage zwischen zwei neutralen Nachbarstaaten auf jegliche Mili- 
türausgaben verzichten kann. Auch die Kleinheit der Bürokratie und die deshalb 
flache Hierarchie führen durchaus zu Kostenvorteilen. Ein bisschen bewahrheitet 
sich hier das Sprichwort ,,small 1s beautiful". 
Obwohl Liechtenstein eine Bevólkerungszahl hat, die der einer kleineren Stadt 
entspricht, müssen durch die Politik letztlich doch alle staatlichen Leistungen auf 
die eine oder andere Weise angeboten werden. Dazu sind in den letzten Jahren 
vermehrt auch internationale Mitgliedschaften mit ihren Rechten, aber auch 
Pflichten, hinzugekommen. Liechtenstein ist - in chronologischer Folge des Bei- 
tritts - Mitglied des Europarates, der UNO, der OSZE, des EWR sowie der WTO. 
Dies sind nur die wichtigsten Abkommen. Daneben bestehen Mitgliedschaften bei 
verschiedenen internationalen Abkommen. 
EU e c ERE T m dr TRETEN 
Ich móchte zurückkommen zur Darstellung der liechtensteinischen Volkswirt- 
schaft, die ich als breit diversifiziert geschildert habe und dies anhand der Sekto- 
renaufteilung zu belegen versuchte. Diese Diversifikation ist aber auch festzustel- 
len, wenn man jeden einzelnen Sektor für sich betrachtet. 
Im primären Sektor kommt der landwirtschaftlichen Weidewirtschaft bezie- 
hungsweise Milchwirtschaft die grósste Bedeutung zu. Einige Wichtigkeit hat 
auch der Gemüseanbau, insbesondere aufgrund der Existenz eines entsprechenden 
Verarbeitungsbetriebs. Nicht vergessen werden soll auch der Weinanbau. 
BER DEUT 
4/12
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.