Volltext: Haberfeld

ec [usr 12 SCHWIMEN 
7? ae 
qT 
$ Hy EA 
Freizeitverhalten 
Es gibt nicht nur EINE Freizeit- 
bescháftigung, schon deshalb, weil ein 
und dieselbe Tátigkeit von dem einen 
als Erholung, von dem anderen als 
eine Last empfunden wird. Für den 
Büroangestellten kann das Umgraben 
seines Gartens eine erholsame Ent- 
spannung sein. Er kann dies als 
Ausgleich zu seiner vorwiegend sit- 
zenden Tátigkeit im Beruf empfinden, 
wahrend ein Bauhandwerker vielleicht 
eher andere Tátigkeiten bevorzugt. 
Es muss also notwendigerweise viele 
Formen des Freizeitverhaltens geben. 
Der ortsinnere und ortsnahe Erholungs- 
bedarf muss sowohl mit Hilfe von 
öffentlichen Grünflächen und Freizeit- 
einrichtungen, wie auch mit Spiel-, 
Sport- und Badeanlagen gedeckt wer- 
den, um den unterschiedlichen Wün- 
schen und Gewohnheiten der Menschen 
gerecht zu werden. 
Ein wichtiger und bis heute noch zu 
wenig berücksichtigter Aspekt ist die 
Begegnung von Mensch und Natur als * 
Flucht, Ausgleich oder Gegensatz zur 
rationalen Technik, zum Lárm und der 
Anspannung des Alltages. Die Nach- 
frage ist vorhanden. Nicht umsonst 
haben naturkundliche Fernsehsendun- 
gen von Grimzek, Hediger, Schuh- 
macher, Traber, Sielmann, Stern und 
Kónig eine sehr hohe Sehbeteiligung. 
HEN 
  
El 
  
  
  
  
 
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.