Volltext: Haberfeld

Die Änderung der Arbeitsbedingungen 
Der Mensch von heute sieht sich vor 
veränderte Arbeitsbedingungen gestellt. 
Die 40-44 stündige Arbeitszeit und 
die 5-Tagewoche mit dem verlängerten 
In [1815153 
1918909] 24)9] 1t 
Wochenende sind für die meisten 
Arbeitnehmer schon seit lángerer Zeit 
Wirklichkeit geworden. Hinzu tritt die 
zunehmende Automation in den Be- 
trieben. In vielen Fállen wird die 
körperliche Tätigkeit durch überwa- 
chende Funktionen, die in weit 
höherem Masse die Nerven beanspru- 
chen und ermüden, ersetzt. Je mehr 
der Mensch in seiner beruflichen 
Arbeit von Technik und Rationali- 
sierung erfasst wird - durch Arbeit am 
Fliessband, im Lärm, an der Schalt- 
tafel, im Labor - umso grössere 
  
Bedeutung bekommen für ihn die 
Erholungsmöglichkeiten in ihrer ganzen 
Breite. Zu diesen Erholungsmöglich- 
keiten gehört nicht zuletzt als Aus- 
gleich die Begegnung mit der Natur - 
das Naturerlebnis. 
Die Freizeit hat sich in den letzten 
100 Jahren verdoppelt, und es spricht 
vieles für eine weitere Verkürzung 
der Arbeitszeit. 
  
STUNIDEN 
  
  
ORE 
ZUNAHME 
DER 
FREIZEIT 
SEIT 1870 
  
  
  
  
  
1870 1900 
  
  
ARBEITS- 
ZEIT 
PRO 
WOCHE 
  
  
65 
1920 
191Q 2000 
  
Q 
 
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.