Volltext: Europäischer Wirtschafts-Raum

Liechtenstein — Ein Kleinstaat im Herzen Europas Seite 3 
  
Vorwort 
Andreas Fuchs—Ospelt, Vaduz, ist Verfasser der bereits im Oktober 1992 herausgegebenen 
Broschüre 
"Mógliche Auswirkungen des EWR-Abkommens 
auf das Fürstentum Liechtenstein" 
aus der Reihe "EWR - Chancen für die Zukunft oder Zukunft ohne Chancen". Er 
ist 35 Jahre alt, in Chur/GR geboren, seit 1977 im Fürstentum Liechtenstein wohnhaft, mit 
einer Liechtensteinerin verheiratet und hat zwei Kinder. Beruflich tätig ist er u.a. auf den 
Gebieten Steuer— und Unternehmensberatung, Buchführung und Wirtschaftsprüfung sowie 
Finanzplanung für Gemeinden. 
Mit der gegenstándlichen Publikation versucht der Verfasser nun die Entwicklungen nach 
dem liechtensteinischen JA zum EWR aus liechtensteinischer, schweizerischer sowie 
gesamteuropáischer Sicht aufzuzeigen. Die Anpassung des Zollvertrages mit der Schweiz, 
die Modifizierung des EWR-Abkommens nach dem Ausscheiden der Schweiz wie auch die 
Entwicklungen in Bezug auf die "Maastrichter Verträge" sind die Hauptthemenbereiche 
dieser Publikation. Die einzelnen Beiträge und Kommentare sind in chronologischer 
Reihenfolge aufgeführt, damit ein Nachvollzug der Geschehnisse der vergangenen Monate 
besser môglich ist. 
Alle Urheber- und Verlagsrechte sind vorbehalten. Ein Nachdruck, auch nur auszugsweise, 
ist unter ungekürzter Quellenangabe gestattet. 
Weitere Exemplare dieser Broschüre kônnen gegen Entrichtung eines Unkostenbeitrages 
von sFr. 16.— in jeder Buchhandlung des Fürstentums Liechtenstein oder direkt bei 
BONAFIDES Verlags—Anstalt, Auring 52, 9490 Vaduz, Tel. 075/232716/26 erworben 
werden. 
Vaduz, im April 1993 
 
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.