Volltext: Wirtschaftliche Interessenwahrung zwischen Abschottung, Einbindung, Marktöffnung und -zugang (Einflussmöglichkeiten?)

„Fürstentum A Amt für I N 
Liechtenstein »> (SP Volkswirtschaft 
Zehnerdelegationen grösserer Länder gut mithalten konnten. Während die anderen bei Spe- 
zialfragen irgendwo in den Ministerien ihrer Hauptstädte ihren Spezialisten suchen mussten, 
dem man drei Wochen Zeit für Abklärungen geben musste, genügte in unserem Falle ein Te- 
lefongespräch mit der richtigen, persönlich bekannten Person oder auch dem Regierungsmit- 
glied. Nicht selten waren zudem die Fälle, wo uns bekannt war, für diese Frage gibt es in der 
ganzen Landesverwaltung keinen Spezialisten, also bilde ich mir eben selber kurzentschlossen 
eine Meinung. Wir sind alle Generalisten, und die Floskeln der Überblickbarkeit, Flexibiliät 
und kurzen Wege sind auch nicht nur Schlagworte. Die Wirksamkeit eines eigenständigeren 
Auftretens ausserhalb unserer Gemarkungen ist so schlecht also gar nicht. Wir müssen nur 
wissen, was wir wollen. Lange Zeit wollten wir eben nicht unbedingt wissen, was wir wollen 
sollen. Es ist nunmehr nicht so, dass unsere kleine Welt komplizierter geworden ist, weil wir 
uns hinausbegeben haben, sondern wir mussten uns hinausbegeben, weil die Welt komplizier- 
ter geworden ist. 
Folie 8: Rahmenbedingungen - Standortvorteile 
Trotz aller aufgezeigten Veränderungen ist das Grundziel der liechtensteinischen Wirtschafts- 
und Aussenwirtschaftspolitik das gleiche geblieben: Die Bewahrung und nach Möglichkeit 
Ausweitung unserer Standortvorteile. Geändert haben sich nur die notwendigen und wirksa- 
men Wege dazu. Dies Ihnen aufzuzeigen, war mein Anliegen. Ich danke für Ihre Aufmerk- 
samkeit. 
Anhang: - Thesen 
- Folien 
- Grafiken 
ı1
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.