Volltext: Historiographie im Fürstentum Liechtenstein

23. 3. 1599 
13. 9. 1600 
26. 7. 1603 
7. 10. 1603 
28.2.1604 
25. 2. 1645 
21. 6. 1648 
1.3. 1649 
25.9. 1665 
1:12: 1691 
31.12.1691] 
Schreiben von Landammann und Rat zu Davos wegen Rii- 
stung des Grafen von Vaduz und seiner Drohung, gegen die 
Drei Biinde zu ziehen. 
Schreiben der sulzischen Oberamtleute an die Stadt Chur. 
Teilen mit, dass bei der Hinrichtung mehrerer Hexen («zaube- 
rischer weiber») neben dem Scharfrichter von Bregenz auch 
der von Chur, Meister Ludwig, und dessen Schwager, Meister 
Joachim von Wangen, teilgenommen haben. Aussagen der bei- 
den über den plötzlichen Tod einer ihrer Begleiterinnen auf 
der Reise nach Vaduz. 
Schreiben von Johann Jakob Strauss, Landschreiber von Va- 
duz, im Namen seines Herrn, Carl Ludwig Graf zu Sulz, 
betreffend einiger Jäger aus Maienfeld, die in den gräfliche 
Wäldern gewildert haben. 
Schreiben der Räte und Oberamtleute der Herrschaften Vaduz 
und Schellenberg in gleicher Sache. 
Schreiben der Oberamtleute der Herrschaft Vaduz in der Forde- 
rungssache der Agatha Alber aus der Herrschaft Schellenberg, 
Ehefrau des Hannes Büchel, gegen Daniel Gugelberger von Moos. 
Schreiben des Landvogts zu Vaduz wegen Einstellung der 
Flössfahrten während der Wuhrarbeiten. 
Schloss Vaduz: Schreiben von Jakob Sandholzer betreffend 
der Schwestern Ursula und Trina Straub, die der Hexerei ver- 
dächtigt werden. 
Schreiben von Vaduz in der Forderungssache des Bartholome 
Öhri aus der Herrschaft Schellenberg gegen Dr. med. Johann 
Scandolära, der für Leutnant Bernhauser gebürgt hat. 
Reklamation des Landammanns Jörg Büchel von Balzers we- 
gen des Verbots, am Sonntag Kaufmannsgüter zu befördern. 
Schreiben des Landvogts zu Vaduz betreffend eines Mannes 
von Triesenberg, der nahe bei Walenstadt gefangen genom- 
men worden ist. 
Schreiben von Jakob Hannibal Friedrich Graf zu Hohenems 
und Vaduz betreffend der Entlassung seiner Leibeigenen Bar- 
bara Bitschi, Ehefrau des Churer Beisässen Peter Göpfert, aus 
der Leibeigenschaft. 
7 
 
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.