Volltext: Historiographie im Fürstentum Liechtenstein

    
    
Wissenschaftliche Bibliothek 
In dieser Funktion will die Landesbibliothek allen wissenschaftlich tätigen 
Einwohnern die für Studium und Beruf notwendige Fachliteratur zur Verfü- 
gung stellen, entweder über eigene Erwerbungen oder durch den internationa- 
len Leihverkehr zwischen den Bibliotheken. Die Bibliothek orientiert sich 
etwa an der Zielsetzung einer schweizerischen Studien- und Bildungsbibliothek. 
Volksbibliothek 
Als Volksbibliothek schliesslich will die Landesbibliothek einem möglichst 
weiten Leserkreis aus allen Schichten der Bevölkerung zur Verfügung stehen 
und gute Medien für Bildung und Unterhaltung vermitteln. 
Bibliotheksbestände 
Wenn wir die Frage «Wie finde ich Literatur zur liechtensteinischen Ge- 
schichte?» stellen, muss zunächst geklärt werden, was mit Literatur gemeint 
ist. Literatur im Titel meines Referats soll für all das stehen, was üblicherwei- 
se in Bibliotheken bereitgehalten wird, kurz für Bibliotheksmaterialien. Die 
Landesbibliothek sammelt fast ausschliesslich nur gedrucktes Material (Bü- 
cher, Zeitschriften, Karten) und kein geschriebenes Material, also keine Ak- 
ten, Urkunden, Amtsbücher und private handschriftliche Nachlässe. Ausnah- 
men bilden lediglich wenige kleine Dokumentationen zu Schriftstellern, die 
sich mit Liechtenstein befasst haben. Die klassische Abgrenzung zum Aufga- 
bengebiet von Archiven und Dokumentationsstellen ist weitestgehend einge- 
halten. Die Landesbibliothek besitzt auch keine alten Buchhandschriften. Den 
Auftrag zur gezielten Sammlung von liechtensteinischen Bild- und Ton- 
dokumenten hat sie dem Landesarchiv überlassen. Neben ihrem allgemeinen 
volksbibliothekarischen Angebot an audiovisuellen Medien sammelt sie sol- 
che lediglich noch, sofern sie aus liechtensteinischer Produktion stammen. 
Die Bibliothek hält verschiedene Werke auf Mikroformen bereit. Darunter 
befinden sich sämtliche Landeszeitungen auf Mikrofilm und eine Reihe grösserer 
Referenzwerke (z. B. Deutsches Biographisches Archiv) und spezielle 
Bibliothekskataloge auf Mikrofichen. 
Der Gesamtbestand der Landesbibliothek umfasst heute gut 160’000 Medien. 
Der jährliche Zuwachs beträgt 4-5000 Einheiten. Nur knapp ein Drittel des 
28
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.