Volltext: Historiographie im Fürstentum Liechtenstein

Erstens: Die Streitsache, die diesen Wald betraf, ist dem Historiker bereits 
bekannt, doch dank dem Namenbuch ist er nun auf den dazugehörigen Flurna- 
men sowie auf die exakte geographische Lokalisierung des Waldes gestossen. 
Zweitens: Der Historiker ist durch den Namen Strittwald, den er im Namen- 
buch gelesen hat, überhaupt erst auf die Spur einer bislang unbekannten 
Grenzstreitigkeit gestossen und kann sich nun auf die Suche nach den dazuge- 
hörigen Fakten machen. 
Die im Namenbuch enthaltenen Namen können also Ergänzungen bieten oder 
sogar auf Ereignisse aufmerksam machen, die bisher unbekannt waren. Um- 
gekehrt kann der Namenforscher, wenn er sich bei den Historikern informiert, 
seine Deutung «Wald, der Gegenstand eines Streites war» mit historisch 
belegten Tatsachen untermauern sowie die Entstehungszeit des Namens fest- 
legen. 
Ich möchte noch ein zweites Beispiel anführen, das in die gleiche Richtung 
weist, vielleicht aber noch deutlicher zeigt, wie sinnvoll interdisziplinäre 
Zusammenarbeit wäre. In der Flurnamensammlung von Joseph Ospelt aus 
dem Jahr 1911 findet sich der Name Beim Klösterle sowie der Hinweis, dass 
sich dieses Klösterle in der Flur VIII in Balzers befindet. Unsere Nachfor- 
schungen in den Archiven des Landes haben dazu vier bisher unbekannte 
historische Belege beigesteuert: 
1730 «...ein weingarten bey dem Clósterle genanth...» 
1771 «...1 mamat Rieter Bey dem Klósterli...» 
1804 «...1 Stuck Weingarten ob dem Klósterle...» 
1808 «...beim Klosterle...» 
Folgendes Problem stellt sich fiir uns bei der Bearbeitung und Interpretation 
dieses Namens: Es gibt in Balzers zwar ein Missionshaus, das allenfalls 
vergleichbar ist mit einem Kloster, doch wurde dieses erst im Jahre 1854 
begründet und gebaut. Da die historischen Belege aber ausnahmslos älter sind 
als das Missionshaus, muss es sich beim Klösterle also um etwas anderes 
gehandelt haben. Um diesen Namen nun richtig zu interpretieren, benötigen 
wir weitere Informationen. Leider ist aus der Geschichte von Balzers aber 
nichts über ein Kloster bekannt, womit uns nichts anderes übrig bleibt, als 
diesen Namen spekulativ zu erklären. Auf Grund des heutigen Wissensstandes 
müssen wir annehmen, dass der Name Beim Klösterle eine übertragene Be- 
deutung hat und kein Kloster im eigentlichen Sinn bezeichnet. Es könnte sich 
123 
 
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.