Volltext: Vaduzer Wasser

EU TA. "7 
Ar 
CT 
Rh oM Dm 
ko m 
LL AL 
e" 
TA 
du 
HIRE o uo ud un 
b Rees AA AI LAS DB oon. d... 
p^ 
  
iA 
TRC Tar ary ty HI S a 
J, mitt 
  
mus den an Trinkwasser gestellten Anforderungen, 
die von 1991 bis 1993 analysierten Wasserproben waren 
auch bakteriologisch einwandfrei. 
Dies trifft auch für vier Wasserproben aus dem Pump- 
werk des Vaduzer Schwimmbads, entnommen zwischen 
dem 8. Márz und 1. Dezember 1993, zu. Der Chemis- 
mus ist sehr ähnlich demjenigen des Pumpwerks 
Neuguet, wobei die Härte generell noch leicht geringer 
und die Sauerstoffsättigung leicht höher ist, das 
Pumpwerk also noch etwas stärker vom Rheininfiltrat 
beeinflusst ist. Das Wasser vom Pumpwerk Schwimm- 
bad wird heute dennoch nicht mehr ins Vaduzer Ver- 
sorgungsnetz geleitet, weil der Standort des Fassungs- 
brunnens bezüglich der Gefahrenherde im Fassungs- 
bereich (Parkplatz, Sammelkanalisation) und in der 
engeren Schutzzone (Bauten mit Schmutzwasseran- 
fall, Sammelleitung der Kanalisation) den Erlass eines 
Wasserschutzgebiets mit Verordnung und Schutz- 
zonenplan verunmöglicht. 
  
82 
uellen und Grundwasserfassungen: 
Lieferanten der Wasserversorgung 
Es ist eine immer wieder erörterte Frage, ob für die 
öffentliche Wasserversorgung Grundwasserpumpwerke 
oder Quellfassungen vorzuziehen seien. Die Antwort 
lautet: Wenn es die topographischen und hydrogeolo- 
gischen Verhältnisse ermöglichen, soll eine öffentliche 
Wasserversorgung sowohl auf Quellwasser wie auch 
Grundwasser abgestützt sein. Bei Quellfassungen ist 
deren Schutz wegen der Unsicherheiten über den 
Zuflussbereich meist schwieriger zu gewährleisten als 
bei Grundwasserpumpwerken, bei denen die mass- 
gebende engere Schutzzone mittels Formeln berechnet 
werden kann, was bei Quellfassungen nicht möglich 
ist. Deshalb ist ein Grundwasserpumpwerk oft ein- 
facher wirksam zu schützen als Quellfassungen. 
Dank der Fassungsanlage Schneeflucht im Malbun 
besitzt die Gemeinde sowohl quantitativ als auch — nach 
Neufassung und Verordnung des Wasserschutzgebiets 
— qualitativ ausgezeichnetes Quellwasser. Aber auch 
die ursprünglich als Notbrunnen errichtete Grund- 
wasserfassung Neuguet liefert bei ausreichendem 
Schutz einwandfreies Trinkwasser. Deshalb sollten 
Quellen und Grundwasserfassungen in der Gemeinde 
Vaduz gleichermassen genutzt und geschützt werden. 
Das Vaduzer Quell- und Grundwasser 
erfüllt in allen Beziehungen die Qualitäts- 
anforderungen für ein gutes Trinkwasser: 
Brünnlein am Fussweg zum Schloss 
  
 
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.