Volltext: Vaduzer Wasser

  
  
LKW, der Strassenbeleuchtung, des Telefons und der 
Gemeinschaftsantenne. 
Frühzeitig hatte man damit begonnen, beim Bau 
neuer Leitungen deren Lage einzumessen, in einem 
Werk-/Ausführungsplan festzuhalten und Leitungs- 
katasterpläne anzulegen. Doch dank der modernen 
elektronischen Möglichkeiten bei der Ortung der Lei- 
tungen, der Berechnung und der Speicherung der 
Daten sowie dem Zeichnen der Pläne mittels EDV 
wird der gute alte Leitungskataster sukzessive durch 
das alle Anlagenteile umfassende Werkinformationssystem 
abgelöst. 
  
  
= TR Doc E 5770 E A E T 
RONA ARR ré SEN 
à tih bo, Sol bitu SE AN 
Im Januar 1993 beauftragte der Gemeinderat das 
Ingenieurbüro Frommelt AG mit der Erstellung eines 
Landinformationssystems. In einem ersten Schritt sol- 
len dabei die Daten der Grundbuchvermessung und 
die von der Gemeinde zu verwaltenden Werke Wasser- 
versorgung und Kanalisation in die EDV übertragen 
werden. 
So sieht es zum Beispiel unter der Kirchstrasse aus: 
Querprofil mit allen Werkleitungen 
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
   
     
    
    
    
  
   
  
  
 
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.