Volltext: Sammlungen des Fürsten von Liechtenstein

Jüngeren (siehe Buyck 1964, S. 223, Abb. 2) hergestellt und ersetzte Brouwers erste Darstellung 
von Luxus (Lust), eine nackte Frau, die dem Betrachter zugewandt auf einem Bett sitzt (HdG, Nr. 
8). Eine gemalte Fassung von Luxus (der Kavalier) wurde nie erwähnt, bei der Tafel (18,4 x 13,3 
cm) scheint es sich jedoch um das Originalbild zu handeln, das für 1200 Dollar in den Parke- 
Bernet Galleries in New York am 2. Dezember 1944 (Nr. 68, Abb.) zum Verkauf angeboten 
wurde. 
Trägheit (HdG, Nr. 10; Bode, Abb. 73; Knuttel, Abb. 98). Eine junge Frau, möglicherweise eine 
Magd, sitzt an einem Tisch, den Kopf auf ihre Hand gestützt. Die von Hofstede de Groot 
aufgeführte und in Bode illustrierte Fassung ist wie Zorn etwas kleiner (15,2 x 12,7 cm) als die 
anderen Werke der Reihe. Das in Knuttel illustrierte Gemälde als "ehemals Bayerische 
Staatsgemäldesammlungen, München" (Leihgabe?) scheint mit diesem identisch zu sein. Es gibt 
keine Angaben zu weiteren Versionen. 
Neid (HdG, Nr. 11). "Ein junger Bauer trägt einen hohen Hut, um den sich eine Schlange 
zusammengerollt hat. Er sitzt mit einem Schwein auf seinem linken Knie auf einem Kübel" (HdG). 
Es ist keine gemalte Fassung bekannt. 
> Geiz (HdG, Nr. 12; Knuttel, Abb. 99). Ein Mann sitzt an einem Tisch und drückt einen Geldbeutel 
an seine Brust. Bei der Tafel (18 x 13,5 cm) in der Czernin-Sammlung (Salzburg 1955, Nr. 22) 
handelt es sich offensichtlich um das Original. Hofstede de Groot führt noch mindestens eine 
weitere Version auf. 
7 Unmäßigkeit (HdG, Nr. 13; Bode, Abb. 76). Es herrscht Einigkeit darüber, daß es sich bei dem 
vorliegenden Bild um das Original handelt. Eine Kopie befindet sich in Koblenz (1874 Koblenz 
Kat., Nr. 14, in dem es als Gegenstück einer Kopie [1874 Koblenz Kat., Nr. 15] von Stolz, siehe 
oben Nr. 1, beschrieben wird). Das vorliegende Bild wird seit 1712 in der Fürstlichen Sammlung 
aufgeführt. 
Walter Liedtke 
LITERATUR: Kat. 1767, Nr.339; Kat. 1780, Nr. 515; Kat. 1873, Nr. 715; Kat. 1885, Nr. 469; Bode 1896, S. 109; 
Hofstede de Groot 1908-1927, Bd. 3, S. 566, Nr. 13; Bode 1917, S. 319; Bode 1924, S. 117; Kat. 1931, Nr. 469; 
Luzern 1948, Nr. 195; Knuttel 1962, S. 147; Baumstark 1980, Nr. 69 
Adriaen Brouwer 
Flandern, 1606?-1638 
BAUER AN EINEM TISCH SITZEND 
Ca. 1631-1638 
Öl auf Holz; 18,4 x 13,5 cm 
Signiert (in der Mitte rechts): AB [Monogramm] 
Liechtenstein Inv. Nr. 470 
96 
9
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.