Volltext: Das Fürstentum Liechtenstein vor der Abstimmung über den Beitritt zum Europäischen Wirtschaftsraum

Inhaltsverzeichnis 
IV. 
Ausgangslage 
Was ist der EWR? 
1. 
2. 
Abbau staatlicher Beschrankungen der freien Wirtschaftstatigkeit 
Abbau privater Beschrankungen der freien Wirtschaftstatigkeit 
Vereinheitlichung wichtiger Gebiete des Wirtschaftsrechts 
Zusammenarbeit mit den anderen EWR-Staaten in Forschung und Bildung 
Organe und Weiterentwicklung des Rechts 
Was ist der EWR nicht? 
Welche Chancen und Risiken bringt der EWR dem Fürstentum 
Liechtenstein? 
1. 
2. 
Vorbemerkungen 
Auswirkungen auf die Industrie 
2.1. Positive Erfahrungen Ósterreichs nach dem EWR-Beitritt 
2.2. Negative Erfahrungen der Schweiz nach dem EWR-Nein 
a.  Standortverlagerungen in den EWR-Raum 
b. Rückgang der Auslandsinvestitionen in der Schweiz 
Auswirkungen auf den liechtensteinischen Finanzplatz 
3.1. Zugang zu den Finanzdienstleistungen. 
a. Rechtsanwálte und Treuhánder 
D. Banken 
c.  Anlagefonds 
d. 
Versicherungen 
3.2. Inhaltliche Schranken von Finanzdienstleistungsaktivitáten 
Auswirkungen auf das Gewerbe 
4.1. Verschárfung des Wettbewerbs als Chance 
4.2. Unbegründete Angste vor Sozialdumping 
  
12 
12 
12 
13 
13 
13 
13 
14 
14 
14 
 
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.