Volltext: Konsumentenschutz im Fürstentum Liechtenstein

14 
Inverkehrbringens abzustellen, und nicht auf das Inverkehrbringen durch die jeweils in 
Anspruch Genommenen.® 
Artikel 14 (Inkrafttreten) 
Das Gesetz tritt gleichzeitig mit dem Abkommen über den EWR in Kraft. 
4. Der Schutz vor Erzeugnissen, deren tatsächliche Beschaffenheit nicht erkennbar 
ist und die die Gesundheit oder die Sicherheit der Verbraucher gefährden 
(Produktimitationen) 
4. 1 Vor Inkrafttreten des EWRV 
Produktimitationen sind bereits durch Art 483 der schweizerischen Verordnung über 
Lebensmittel und Gebrauchsgegenstände (Lebensmittelverordnung) vom 26. Mai 1936, 
die durch das LGBl. 1949 Nr. 20% in Liechtenstein eingeführt wurde, erfasst.® 
Art 483 legt fest, dass Scherzartikel oder zu ähnlichen Zwecken bestimmte, ganz oder 
teilweise aus gesundheitsgefährlichen Stoffen hergestellte Waren verboten sind. 
Sowohl das Lebensmittelgesetz® als auch die Lebensmittelverordnung sind in der 
vereinfachten Form nach Art 11 des Kundmachungsgesetzes, also ohne Veröffentlichung 
des Textes in einem LGBl., kundgemacht worden. 
Exkurs: Frage der verfassungsgemässen Kundmachung der Lebensmittelverordnung 
Der Staatsgerichtshof als Verfassungsgerichtshof hat in seinem Urteil®? zur mangelnden 
integralen Kundmachung zum ANAG88 festgestellt, dass das ANAG als Recht mit 
Straftatbeständen den klassischen Fall des Erfordernisses der integralen Kundmachung 
nach Art 10 Abs 1 Kundmachungsgesetz darstellt und den Voraussetzungen der 
vereinfachten Kundmachungsform nach Art 11 nicht entspricht. Folglich hat er die 
Kundmachung des LGBl. 1986 Nr. 43 als nicht verfassungs- und gesetzeskonform 
aufgehoben. 
Art 487 der Lebensmittelverordnung verweist für Zuwiderhandlungen auf die Straf- 
bestimmungen des Lebensmittelgesetzes, das in Art 38 Gefängnis bis zu zwei Jahren 
und/oder Busse vorsieht. 
Konsequenterweise muss auch hier gesagt werden, dass die vereinfachte Kundmachungs- 
form, die hier angewendet worden ist, nicht ausreicht und somit nicht verfassungs- und 
gesetzeskonform ist. 
83 Bericht und Antrag der Regierung an den Landtag Nr. 52/1992, 18. 
84 Bekanntmachung vom 25. November 1949 betreffend die Neuausgabe der Anlagen I und II zum 
Vertrag über den Zollanschluss des Fürstentums Liechtenstein an die Schweiz (Anlage 1 / B. 
Departement des Innern /c. Gesundheitsamt / Ziffer 13). 
85 Vgl. Botschaft, /393. 
86 Bundesgesetz betreffend den Verkehr mit Lebensmitteln und Gebrauchsgegenständen vom 8. 
Dezember 1905, das in Liechtenstein durch das LGBl. 1949 Nr. 20 eingeführt worden ist. 
87 StGH 2. 11. 1989 LES 1/90, 1. 
88 Bundesgesetz vom 26. 3. 1931 über Aufenthalt und Niederlassung der Ausländer, das durch LGB! 
1986 Nr. 43 in vereinfachter Form nach Art 11 Kundmachungsgesetz kundgemacht worden war.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.