Volltext: Peter Kaiser

  
Deutsche Nationalversammlung in 
der Paulskirche in Frankfurt am 
Main. Nach der Märzrevolution 
1848 wurde im Gebiet des Deut- 
schen Bundes eine Nationalver- 
sammlung nach dem allgemeinen, 
gleichen Wahlrecht gewählt. Sie 
wurde am 18. Mai 1848 in der Pauls- 
kirche eröffnet und umfasste insge- 
samt 830 Abgeordnete und Stellver- 
treter. Das Mandat Liechtensteins 
hatte Peter Kaiser inne, sein Stell- 
vertreter und Nachfolger als Abge- 
ordneter war Karl Schädler. Das 
Werk der Frankfurter Nationalver- 
  
sammlung scheiterte schon 1849. 
Die ehemalige evangelische Kirche, 
1789—1833 als frühklassizistischer 
Bau errichtet, wurde nach dem 
Zweiten Weltkrieg 1949 als Ver- 
sammlungsraum wieder aufgebaut. 
— Am 1. Oktober 1983 führte die 
Liechtensteinische Akademische 
Gesellschaft in der Paulskirche eine 
Gedenkfeier für Peter Kaiser und 
Karl Schädler durch. 
Paulskirche 1848 
141 
 
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.