Volltext: Peter Kaiser

Land zeigten sich darüber etwas 
aufgebracht, zumal sie schon 1864 
die Aufstellung eines «einfachen, 
jedoch angemessenen Grabmales» 
befürwortet hatten. Es standen da- 
für 200 Franken zur Verfügung. Das 
Grabmal wurde dann auch gebaut; 
verwahrloste schliesslich jedoch; im 
Verlaufe der Jahrzehnte. Die Peter 
Kaiser Stiftung (Vaduz) liess das 
Grabmal 1989 restaurieren. — Die 
Inschrift lautet: «Hier ruht Peter 
Kaiser, geb. 1795 (!) in Mauren, Für- 
stenth. Liechtenstein, Gest. 1864 In 
Chur, Rector und Lehrer an den 
  
Kantonsschulen zu Disentis und 
Chur. Mitglied des deutschen Par- 
laments. Den unvergesslichen Leh- 
or der Jugend und verdienten Er- 
m rhàtischer Vorzeit ehrte 
Graubünden durch Verleihung des 
Bürgerrechts. — Das Gesetz der 
Wahrheit war in seinem Munde 
und Bóses ward nich tse rfunden auf 
einen Lippen. Mal.2.6 
RIP» 
Krank 
  
heit 
und Tod 
119 
  
  
 
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.