Volltext: Fürst und Volk

  
   
Das Los des Dritten 
Standes vor der Fran- 
zösischen Revolution: 
Adel und Geistlichkeit 
reiten auf dem Bauern, 
während Vögel und 
Hasen die Ernte 
fressen. 
Dem Bauer war es 
nicht gestattet, das 
Wild zu vertreiben, das 
Recht zu jagen hatten 
nur der erste und der 
zweite Stand. 
(Karikatur von 1789) 
«Das Erwachen des 
Dritten Standes». — 
Entsetzt bemerken 
Adel und Geistlichkeit, 
wie sich der Dritte 
Stand seiner Ketten 
entledigt und nach der 
Waffe greift, um für 
seine Rechte zu 
kämpfen. 
54 
Unser Staat - Das Fürstentum Liechtenstein 
  
    
   
  
Die Erklärung der Menschen- und 
Bürgerrechte von 1789 
Die Französische Revolution von 1789 
hatte sich an den sozialen Missständen 
innerhalb der drei Stände der Bevölke- 
rung entzündet: Der erste und der zwei- 
te Stand (Geistlichkeit und Adel) mach- 
ten zwar nur 196 von 25 Millionen Men- 
schen aus, besassen jedoch mehr als 
die Hàlfte des Bodens. Ausserdem ge- 
nossen sie eine Reihe von Privilegien. 
Sie waren beispielsweise von Steuern 
und anderen Abgaben weitgehend befreit. 
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
= su F cc 
-A ferutesperer q, eufeu. la finira ben ot. 
2 P / t, S 
4 Un Paisantpor&mnt un Prelat un Hoble, 
— lusso ate ipo dont lepotile rebmbaitam aber rur lepeuple: IAN les Felerss 
Juliae phn sedere éqto pasé Eten ae & nctén Lar racer, dae persino gn 
: État cé lemalheaireax culéèrateur poxesrttapetue fis isd oi euch uiduce Bene: 
  
  
  
  
Die Verfassung - das Grundgesetz 
  
    
Der Dritte Stand hatte keine politischen 
Rechte, musste aber für die gesamte 
Steuerlast aufkommen. Aber auch inner- 
halb des Dritten Standes gab es sozial 
recht unterschiedliche Verháltnisse: 
Das Bürgertum der Stádte (Bankiers, 
Fabrikanten, Grosskaufleute, Reeder 
u.a.) war durch den Merkantilismus zu 
einem gewissen Wohlstand gekom- 
men; dieses neue Wirtschaftssystem 
beruhte im wesentlichen darauf, mit 
Hilfe von Zollgesetzen die Ausfuhr zu 
steigem und die Einfuhr zu drosseln. 
Auf der anderen Seite fristete das Klein- 
bürgertum — Handwerker und Manu- 
fakturarbeiter — ein kárgliches Leben. 
Als Ludwig XVI. neue Steuermassnahmen 
ergreifen wollte, dies aber nicht ohne 
Zustimmung der Standevertreter durch- 
führen konnte, berief er am 5. Mai 1789 
die Generalstände ein. 
Sofort entstanden Meinungsverschie- 
denheiten über den Abstimmungs- 
modus: Adel und Geistlichkeit verlangten, 
  
 
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.