Volltext: Balzers, unser Dorf

     
   
weiterreichende Aktivität fehlen vorderhand die 
Voraussetzungen. 
Die TRACHTENGRUPPE (1956; 45) bezeichnet als 
ihr Hauptziel die Pflege heimischen Brauchtums, 
vor allem im Tragen der Liechtensteiner-Tracht. 
Angeschlossen ist eine Kindertanzgruppe. Die 
Trachtengruppe veranstaltet Heimatabende und 
nimmt an Gemeindeanlässen teil. 
Das Komitee «DEM ALTER ZUR FREUDE» (1957) 
veranstaltet jeden Herbst mit den Senioren und 
Seniorinnen (über 65 Jahre) unseres Dorfes einen 
Ausflug mit anschliessendem gemütlichem «Hock» 
im Gemeindesaal (unter Mitwirkung der Vereine). 
Die Veranstaltung wird durch Beiträge der Ge- 
meinde und der Balzers AG ermöglicht. 
Der SAMARITERVEREIN (1961; 40 und 15 Mitglie- 
der in der Jugendgruppe) nimmt Damen und Herren 
jeder Altersstufe auf. Sein Ziel ist die Leistung der 
Ersten Hilfe an den in Not geratenen Mitmenschen. 
Zur Erreichung dieses Ziels dienen auch die alljähr- 
liche Blutspendeaktion und Kurse in Erster Hilfe. 
Die Utensilien des Krankenmobilienmagazins ste- 
hen der Bevölkerung unentgeltlich zur Verfügung. 
Der Postendienst kann von Vereinen und Organisa- 
tionen als Sanitätsdienst zu Anlässen angefordert 
werden. Im Herbst organisiert der Verein jeweils 
einen «Bindele-Jass». 
Die FAMILIENHILFE (1956; 350) vermittelt zu gün- 
stigen Tagessätzen Hauspflegerinnen für Familien 
66 
  
mit Kranken und Wöchnerinnen. Die Ausgaben wer- 
den durch Mitgliederbeiträge, öffentliche und pri- 
vate Spenden gedeckt. 
Die Missionshilfe P. EMIL FRICK (1964; über 300) 
unterstützt vor allem die beiden in der Angola- 
Mission der Salettiner-Patres (Missionshaus Guten- 
berg) Balzner Pater Emil Frick, von dem sie auch 
ins Leben gerufen wurde, und Marzellin Tschug- 
mell. Die Mitglieder verpflichten sich zu einem 
monatlichen Beitrag in beliebiger Höhe. Verschie- 
dene Veranstaltungen und die dreimal jährlich er- 
scheinende Zeitschrift «Missionspost» berichten 
über den Einsatz der Mittel, stellen eine Verbindung 
zwischen Heimat und Mission her und fördern das 
Bewusstsein für die Notwendigkeit praktischer Ent- 
wicklungshilfe und Missionstätigkeit. 
Der FRAUENBERGERKREIS (1970; 10) entstand 
aus einer losen Arbeitsgruppe mit dem Ziele, für 
das kulturelle Leben der Gemeinde Balzers etwas 
Besonderes beizutragen, damit für Balzers zu wer- 
ben und seinen Einwohnern kulturelle Veranstal- 
tungen (Theater, Konzerte, Ausstellungen) zu ver- 
mitteln. 
Der FOTOCLUB INTERFERENCIA (1970; 50) be- 
zweckt die Förderung der kreativen Fotografie. 
Eine erste Ausstellung fand im September 1971 im 
Gemeindesaal statt. Die Clubmitglieder treffen sich 
ein- bis zweimal monatlich im Clublokal. Gäste und 
Interessenten sind willkommen. 
 
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.