Volltext: Balzers, unser Dorf

Das Dekanat des Fürstentums Liechtenstein unter- 
hält in Balzers eine Arbeitsstelle für Erwachsenen- 
bildung mit dem Ziel, neue Initiativen und neues 
Denken zu vermitteln. 
An der Ostschweizerischen Maturitätsschule Sar- 
gans besteht die Möglichkeit für Erwachsene, das 
eidgenössische Maturitätszeugnis zu erlangen. An 
Von «Palazoles» zu «Balzers» 
Um 850 Palazoles (Churrätisches Urbar) 
1208 balzols (Rom, Lateran) 
1222 Balzols (Alatri) 
1278 palazol!l 
1305 balzors (Chur) 
1368 Balzers (Lindau) 
1388 Palzirs (Maienfeld) 
1389 Balzers (Balzers) 
(Liechtensteinisches Urkundenbuch, enthalten im 
Jahrbuch des Historischen Vereins für das Fürsten- 
tum Liechtenstein.) 
dieser Institution für eine Zweitwegmatura ist auch 
Liechtenstein beteiligt. | 
(Nähere Angaben über die genannten Schulen er- 
teilen die Schulleitungen und das Liechtensteini- 
sche Schulamt. Für Stipendienfragen ist die Ge- 
schäftsstelle für das Stipendienwesen der Regie- 
rung zuständig.) 
Von «Meilis» zu «Mäls» 
Um 850 Mailis (Churr. Urbar) 
1236 Mayls (Chur) 
1507 Kleinmelss 
1513 Mails 
1595 Kleinenmailss (Vaduz?) 
erste Hälfte 
17. Jahrhundert Bschissenmels (Karte Maienfeld) 
1690 Mälss (Triesen) 
1870 Kleinmels (Wuhrkarte) 
(Liechtensteinisches Urkundenbuch und JBL Bd. 11) 
Auf der aus dem 4. Jahrhundert n. Chr. stammen- 
den «Peutingerschen Tafel» sind zwischer. Bregenz‘ 
und Chur die beiden Orte Clunia und Magia er- 
wähnt. Die Historiker sind sich nicht einig, ob mit 
«Magia» das heutige Mäls oder das heutige 
Maienfeld gemeint ist. 
33 
  
 
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.