Volltext: Balzers, unser Dorf

     
  
1595 S 
(18. Juni) Grenzregulierung bei St. Katharinabrun- 
nen zwischen den drei Bünden und den Amtsleuten 
des Grafen von Vaduz. 
Um 1600 
Balzers zählt 49 Feuerstätten und 318 Seelen über 
15 Jahre. 
1620—1637 
Prättigauer Wirren. Die Burg Gutenberg steht im 
Mittelpunkt der Ereignisse. Von der mit einer star- 
ken Besatzung versehenen Burg werden die politi- 
schen Fäden nach Chur und nach Innsbruck ge- 
sponnen. Am 11. Juni 1636 trifft der Kanzler von 
Tirol, Wilhelm Biener, in Balzers ein, um mit den 
Abgesandten des bündnerischen Rates über die 
Vertreibung der Franzosen aus Graubünden zu ver- 
handeln. . 
1647 
Die Schweden streifen bis Gutenberg. 
1707 ; 
(29. Dezember) Gründung der Frühmeßpfrund 
Balzers (Stiftsbrief). 
1708 
(19. September) Erlaß einer Gemeindeordnung. 
1784 
Aus einem Bericht des Landvogtes Gilm von Rosen- 
egg: Balzers-Mäls hat 106 Häuser, 382 Mann- und 
Weibsvolk ohne die Hintersäß. Vorteilhaft ist der 
8 
Güterverkehr über die Steig. Von dem Kaufhaus 
sind die Waren über die Steig mit Vorspann zu 
führen, so gibt es viel Verdienst. Es gibt fünf Tafern- 
wirte und zwei Wuhrzoller, außer Schmied und 
Wagner keine «Professionisten». 
1788 
Bei der Rückkehr von seiner ersten Italienreise be- 
rührt Johann Wolfgang Goethe am 1. Juni Balzers. 
1795 
(22. Oktober) Brand von Balzers. 70 Gebäude samt 
Kirche und Pfarrhof, ein großer Teil der Feld- 
früchte und das geerntete Heu werden ein Raub der 
Flammen. Drei Tote sind zu beklagen. 
1798 
Nachdem sich im Sarganserland immer mehr fran- 
zösische Truppen sammeln, um Graubünden zu be- 
setzen, wird die Feste Gutenberg mit Mannschaft 
und Waffen verstärkt, und am 18. Oktober zieht 
General Auffenberg mit 4000 Österreichern über die 
Luziensteig. 
1799 
Am 6. März überschreiten die Franzosen unter 
General Massena den Rhein bei Trübbach und ent- 
reißen den Österreichern die Festung Luziensteig. 
Ein französisches Kontingent verbleibt vom 6. bis 
26. März in Balzers. Am 11. Oktober des gleichen 
Jahres kampieren 23000 Russen unter General Su- 
warow in Balzers. 
  
| 
| 
  
  
  
  
 
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.