Volltext: Sprachwandel in Triesenberg (FL)

07 
21. Pfui Teufel, diese Birne ist ja faul. 
22, Wenn ihr nicht folgt, wird die Mama böse 
23. Der alte Mann stellt die Leiter an den Baum. 
24. Mach vorwärts, die Suppe wird kalt. 
25. Zum Znüni gibt es Speck und Brot. 
26. Ich habe gerne rässen Käse. 
27. Die Schüler fahren zum Bahnhof 
28. Sie wollen einen Ausflug machen. 
29. Der Bub ist müde und hat ganz kleine Äuglein. 
30. Gehst du in Triesen zur Schule? 
31. Das Wasser im Rhein ist immer kalt. 
32. Vor der Alphütte liegt eine lahme Kuh. 
33. Der Egon steht immer um 6 Uhr auf. 
34. Seine Probleme sind gross. 
35. Er weiss nicht mehr weiter. 
36. Die Äste vom Nussbaum sind dick. 
37. Wenn der Föhn geht habe ich Kopfweh. 
38. Die Haare von meiner Schwester sind kurz. 
39. Die Äpfel von unserem Baum sind saftig. 
40. Das Auto vom Egon ist schon wieder kaputt. 
41. Im Winter sind die Nächte lang. 
42, Ein Eichhörnchen hockt auf dem Sims. 
43. Im Stall hat es kein Heu mehr. 
44. Die Flaschen sind leer. 
45. Im Sommer sind die Fliegen lästig. 
46. Du stehst immer im Weg. 
47. Die Mäuse haben von den Körnern gefressen. 
48. Jedes Wort ist gelogen. 
49. Das weiss ich auch nicht. 
50. Vor zwei Jahren habe ich den Fuss gebrochen. 
51. Fern haben wir gezügelt. 
52. Wir wohnen nicht mehr in Vaduz. 
53. Was macht ihr heute am Abend? 
54. Wir bleiben daheim. 
55. Der Kaminfeger ist russig.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.