Volltext: 25 Jahre Liechtensteinisches Rotes Kreuz

  
e) Weihnachtsaktion 
   
Kreuzes (heute das modernst eingerichtete auf der Welt) in Bern 
kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Spendefreudigkeit der liechten- 
steinischen Bevölkerung darf als sehr gut bezeichnet werden. 
Hier kurz die Entwicklung: 
Jahr Anzahl Blutspender in % der Bevölkerung 
1954 273 1,80 % 
1958 323 2,05 9/o 
1962 597 3,35 % 
1966 919 4,60 % 
1969 938 4,30 % 
Seit der Einführung des Blutspendedienstes im Jahre 1953 verzeich- 
neten wir bis Ende 1969 insgesamt 10 601 Blutentnahmen, das sind 
4240 Liter Blut! Der Grund dieser auBerordentlich hohen Kopfquote 
ist in der Betreuung unserer Blutspender zu finden, denen wir stets 
die groBte Aufmerksamkeit schenken. Jedes Jahr kénnen anlaBlich 
unserer Jahresversammlung zahlreiche Blutspender, die insgesamt 
5mal, 10mal, 20mal, 30mal oder sogar noch mehrmals Blut gespendet 
haben, von unserer Fürstin eine Auszeichnung entgegennehmen. 
Im übrigen darf hier noch der Beitritt Liechtensteins im Oktober 1969 
zum folgenden Übereinkommen des Europarates erwähnt werden: 
1. Europäisches Übereinkommen über den Austausch therapeutischer 
Substanzen menschlichen Ursprungs. 
2. Europäisches Übereinkommen über den Austausch von Reagenzien 
zur Blutgruppenbestimmung. 
Erstmals am 24. Dezember 1958 konnten 77 bedürftige Familien in 
Liechtenstein je ein Lebensmittelpaket im Werte von Fr. 50.— als 
Weihnachtsgabe in Empfang nehmen. Im Einvernehmen mit den Pfarr- 
herren und dem betreffenden Gemeindevorsteher werden die Familien 
  
 
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.