keine Offenheit zeigen und neue Arbeits- und Denkmuster in Frage stellen, könne der Change nur 
schwierig geschafft werden (Interview 8). 
Holakratie heisse Freiheiten geniessen aber auch Verantwortung zu übernehmen, was ein grosses 
Mass an Verantwortungsbewusstsein benötige. Wenn es nach Experte 8 geht können das allerdings 
nicht alle, was für ein solches System aber immens wichtig wäre. Viele fühlen sich nicht wohl, sie 
freuen sich womöglich um die unternehmerische Freiheit, aber die Verantwortung wollen sie wiede- 
rum nicht übernehmen. Dies würde nicht funktionieren. Deshalb sei das Verantwortungsbewusstsein 
ein sehr wichtiges Kriterium (Interview 8). 
Anwendungsbereich 
Nachdem die Experten ihre Meinung zur Idee der Holakratie und dessen Potential in der Agilitäts- 
förderungen, sowie zu den möglichen Herausforderungen und geforderten Mitarbeiterkompetenzen 
offengelegt haben, wurden sie zu den möglichen Anwendungsbereichen des Organisationsmodelles 
befragt. 
Das Modell der Holakratie über das eigene Unternehmen ganzheitlich umzusetzen, wie dies von der 
Unternehmung Zappos gemacht wurde, kann sich keiner der Experten vorstellen (Interview 1 — 8). 
Höheres Potential ein Organisationsmodell wie die Holakratie ganzheitlich umzusetzen, wird in kre- 
ativen Branchen, wie Marketing, IT, Mode, Architektur oder auch in Soften Bereich wie dem Perso- 
nalwesen vermutet (Interview 3 & 6). „/ch denke Potential besteht dort, wo gewisse Kreativität ge- 
fordert ist und die Leute noch relativ gut ausgebildet sind. Eher nicht in der Produktion oder ähnli- 
chem.“ (Interview 3, Abs. 46). Auch wenn Experte 6 ebenfalls das grösste Potential in den kreativen 
Berufen sieht, kann er sich durchaus vorstellen, dass das Prinzip in jeder Branche angewendet wer- 
den kann. Die Frage stelle sich in welcher Ausprägung (Interview 6). 
Die Experten sind sich im Grundsatz einig, dass die Holakratie in Teilbereichen einer Bank durchaus 
sinnvoll genutzt werden kann. Für Experte 1 kann es eine Wertschätzung für ein Team sein, wenn 
es holakratisch organisiert wird nach dem Ansatz, dass sie sich das Recht erarbeitet haben um diese 
Freiheiten zu geniessen (Interview 1). In geschlossenen, unabhängige Bereichen einer Bank wie der 
Personalabteilung, dem Marketing oder Produktmanagement, in welchen Kreativität gefordert ist, 
können sich die Experten 2 und 3 die Umsetzung der Holakratie sogar sehr gut vorstellen (Interview 
2 & 3). Doch wie wird das Potential im Vertrieb der Banken eingeschätzt? 
Sämtliche acht Interviewpartner können sich die Idee der Umsetzung im Vertrieb vorstellen. Jedoch 
zweifeln sie an der Umsetzung für den gesamten Vertrieb (Interview 1-8). Interviewpartner 1 und 2 
sehen die Holakratie insbesondere dann nicht erfolgreich, wenn eine grosse dezentralisierte Ver- 
triebseinheit mit diesem System operieren soll. Einerseits würde man nicht genügend fähige Leute 
finden und auf der anderen Seite sei die Gefahr, dass sich das ganze Gebilde zu weit auseinander 
58
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.