Volltext: Balzner Neujahrsblätter (2016) (2016)

19 
1995, S. 136, und Emanuel Vogt: Mier z Balzers. Bd. II: 
Lebensweg. Vaduz 1996, S. 239-241. 
Quellen- und Literaturverzeichnis 
• Familienbuch Balzers-Mäls 1640-1950. Manuskript von 
Fridolin Tschugmell. 
• Gemeindearchiv Schaan (GAS], A 9b/l 2: Verleihung des 
Bürgerrechts an Lehrer Sebastian Dünser, 19. März 1833. 
• LGB1. (= Landesgesetzblatt] 1864/Nr. 4: Gemeindegesetz 
vom 24. Mai 1864. 
• LGB1. 1960/Nr. 2: Gemeindegesetz vom 2. Dezember 1959. 
• Liechtensteinische Landeszeitung, Ausgabe Nr. 8, 9. April 
1864, zweite Beilage. 
• LI LA (= Liechtensteinisches Landesarchiv] J 3/S 1854/26: 
Untersuchung des Josef Bauer und der Kreszentia Knobel 
wegen Übertretung gegen die öffentliche Sittlichkeit und 
unbefugter Verehelichung im Ausland, 1854. 
• LI LA RB Al/1818: Reisepass für Elisabeth Dürr aus Bal 
zers; Migrationsziel: Schwaben, Anmerkung: Bauerndienst; 
27. März 1818. 
• LI LA RB Al/1819: Reisepass für Elisabeth Dürr aus Bal 
zers; Migrationsziel: Schwaben, Anmerkung: Dienstmädel; 
20. April 1819. 
• LI LA RB 6/1826: Schreiben von Pfarrer Josef Anton Theuille 
aus Balzers an Landvogt Josef Schuppler in Vaduz, 15. März 
1826. 
• LI LA RC 8/9: Balzers, Unruhen und Ausschweifungen in der 
Gemeinde; Schreiben von Pfarrer Josef Anton Theuille an 
Landvogt Peter Pokorny, o. D. [1829]. 
• LI LA RC 22/10: Freizügigkeit und Gemeindewesen. Tabel 
larische Übersicht über die festgesetzten Einkaufssummen in 
das Gemeindebürgerrecht, o. D. [1843]. 
• LI LA RC 35/1: Korrespondenz mit dem Bezirksamt Werden 
berg betreffend Heimatlose, 1834. 
• LI LA RC 50/3: Gemeinde Balzers, Ansuchen um Bewilli 
gung zur Vermehrung der Hausnummern 1836. Schreiben 
des Oberamts an Fürst Alois II., 28. September 1836. 
• LI LA RC 52/8: Anstellung von Sebastian Dünser als Be 
amter, Empfehlungsschreiben des Oberamts Vaduz an Fürst 
Alois II. in Wien, 1836. 
• LI LA RC 71/32: Protokoll Einvernahme von Franz Josef Haas 
betreffend sein Niederlassungsrecht in Eschen, 30. März 1842. 
• LI LA RC 101/32: Schreiben des Oberamts Vaduz an das 
kantonale Verhörrichteramt in Chur, 25. Februar 1852, über 
das Aufgreifen der Familie Gehringer. 
• LI LA RE 1914/1021: Johann Kindle, Balzers, Einkauf als 
vollberechtigter Bürger. 
• LI LA RE 1914/2131: Johann Kindle, Balzers: Bestellung als 
Aushilfsgrenzwächter. 
• LI LA RE 1920/2348: Johann Kindle, Balzers: Reisepass für 
Auswanderung nach Argentinien. 
• LI LA SF 16. Januar 1829: Reisepass für Maria Dürr und ihre 
Mutter Katharina Dürr; LI LA SF 16. Januar 1831: Reisepass 
für Maria Dürr und ihre Mutter Katharina Dürr; LI LA SF 
16. Januar 1831: Reisepass für Josef Dürr und seine Mutter 
Theresia Dürr. 
• LI LA SF 23. Juli 1831: Reisepass für Josef Fill und seine 
Mutter Theresia Dürr. 
• Amann, Sieglinde: Armenfürsorge und Armenpolitik in Feld 
kirch von 1814 bis 1914. Schriftenreihe der Rheticus-Ge- 
sellschaft, Bd. 34. Feldkirch 1996. 
• Biedermann, Klaus: «Aus Überzeugung, dass er der Gemein 
de von grossem Nutzen seyn werde». Einbürgerungen in 
Liechtenstein im Spannungsfeld von Staat und Gemeinden 
1809-1918. Vaduz, Zürich 2012. 
• Biedermann, Klaus: «Ein sündiges Dreimäderlhaus» oder eher 
bittere Not und Armut? Zu Schicksal und Umfeld dreier ledi 
ger Mütter aus einer Balzner Hintersassen-Familie im frühen 
19. Jahrhundert. In: Jahrbuch des Historischen Vereins für 
das Fürstentum Liechtenstein (JBL], Bd. 113. Vaduz 2014, 
S. 61-76. 
• Büchel, Donat: Wolßnger, Emil: In: Historisches Lexikon des 
Fürstentums Liechtenstein (HLFL]. Vaduz, Zürich 2013, Bd. 2, 
S. 1074. 
• Büchel, Franz: Ein sündiges Dreimäderlhaus. In: Beiträge 
zur Geschichte 842-1942. Gemeinde Balzers. Balzers 1987, 
S. 184-186. 
• Dazzi, Guadench: Bürger - angehörig - heimatlos. Zur 
Einbürgerungspolitik in Graubünden. In: Sara Galle, Andréa 
Kaufmann, Thomas Meier (Hrsg.]: Puur und Kessler: Sesshaf 
te und Fahrende in Graubünden. Chur 2008, S. 40-86. 
• Marxer, Wilfried; Frömmelt, Fabian: Stimm- und Wahlrecht. 
In: HLFL. Vaduz, Zürich 2013, Bd. 2, S. 907-908. 
• Meier, Thomas Dominik; Wolfensberger, Rolf: «Eine Heimat 
und doch keine». Heimatlose und Nicht-Sesshafte in der 
Schweiz (16.-19. Jahrhundert]. Zürich 1998. 
• Meyer, Clo: «Unkraut der Landstrasse». Industriegesellschaft 
und Nichtsesshaftigkeit. Am Beispiel der Wandersippen und 
der schweizerischen Politik an den Bündner Jenischen. 
Disentis 1988. 
• Näscher, Franz: Beiträge zur Kirchengeschichte Liechtensteins. 
3 Bde. Bd. 1 : Seelsorge in den Pfarreien; Bd. 2: Berufungen 
aus den Gemeinden; Bd. 3: Ordensleute in Schule und Pflege. 
Vaduz 2009. 
• Ospelt, Alois: Wirtschaftsgeschichte des Fürstentums Liech 
tenstein. Von den napoleonischen Kriegen bis zum Ausbruch 
des Ersten Weltkrieges. In: JBL, Bd. 72. Vaduz 1972, S. 1-423. 
• Schamberger-Rogl, Karin: «Landts Brauch, oder Erbrecht», in 
der «Vaduzischen Grafschaft üblichen». Ein Dokument aus 
dem Jahr 1667 als Grundlage für landschaftliche Rechtspre 
chung. In: JBL, Bd. 101. Vaduz 2002, S. 1-128. 
• Scheffknecht, Wolfgang: «Arme Weiber». In: Alois Niederstät- 
ter, Wolfgang Scheffknecht (Hrsg.]: Hexe oder Hausfrau. Das 
Bild der Frau in der Geschichte Vorarlbergs. Sigmaringendorf 
1991, S. 77-109. 
• Stahl, Oliver: Wolßnger, Franz Josef Callistus. In: HLFL. 
Vaduz, Zürich 2013, Bd. 2, S. 1074. 
• Vogt, Emanuel: Mier z Balzers. Bd. I: Lebensraum. Bd. II: 
Lebensweg. Bd. III. Lebensart. Vaduz 1995, 1996, 1998. 
• Vogt, Paul: Brücken zur Vergangenheit. Ein Arbeits- und 
Textbuch zur liechtensteinischen Geschichte. 1 7. bis 19. 
Jahrhundert. Vaduz 1990.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.