Volltext: Balzner Neujahrsblätter (2013) (2013)

40 
Hst, 
Schaanwald 
Doppelspur Tisis bis Ne-ndeln 
I ECHTE 
■CKWEIZ 
Hit. 
Hit. 
Bhf, 
Bhf, 
Hst. 
Bhf 
Bhf. 
Altenstadt 
Gisingen 
f / 
Feldkirch 
y* 1 X" 
Nendeln 
Forst Hilti 
Schaan - Vaduz 
Buchs 
Neubau Hst. 
Fosters - Tisis 
ÖSTERREICH 
Neubau Hst. 
Schaanwaäd 
Neubau Hst 
Umbau Hst 
Umbau Hst 
Nendeln 
Fürst-Him 
Schaan ■ Vaduz 
Abb. 4: 
S-Bahn FL.A.CH - 
Situation und nötige 
Massnahmen 
(BuA 101/2011). 
und Strasse (neu) sowie Forst Hilti und 
Bahnhof Schaan-Vaduz. Mit sehr guten 
Bahn-Bahn- und Bahn-Bus-Verbindungen 
in Feldkirch und Buchs sowie an unseren 
Flaltestellen - insbesondere in Schaan für 
das Oberland - stellt die S-Bahn sowohl 
für Arbeits- wie auch für Freizeitwege eine 
attraktive Alternative zum Auto dar. 
Die S-Bahn FL.A.CF1 ist ein erster wesent 
licher Schritt zur Verbesserung und Siche 
rung der Erreichbarkeit unseres Landes als 
Wirtschafts- und Wohnstandort. Im Rahmen 
einer Veranstaltung des Agglomerations 
programms Werdenberg-Liechtenstein be 
tonte Jaques Feiner, Vertreter des Kantons 
St. Gallen, kein anderes Projekt bringe für 
so eine massvolle Investition so viel Nutzen. 
Eine Potenzialabschätzung des VCL hat er 
geben, dass etwa drei Viertel der Einpendler 
aus Vorarlberg mit der S-Bahn FL.A.CH - 
in Verbindung mit dem Linienbus als Zu 
bringer und Feinverteiler - eine attraktive 
ÖV-Verbindung vom Wohnort in Vorarlberg 
zum Arbeitsplatz bei uns haben werden. 
Und wenn wir weiter nach vorne denken: 
Für eine zukünftige Regionalbahn Liechten 
steiner Oberland ist es eine unabdingbare 
Voraussetzung, dass die ÖBB-Bahnstrecke, 
welche durch unser Land führt, für einen 
Halbstundentakt der S-Bahn FL.A.CH er 
tüchtigt wird. 
Wachstumsprognosen für Liechtenstein 
Laut BuA 101/2011 rechnet die Politik bis 
2030 in unserem Land mit knapp 44'000 
Einwohnern und 48'000 Arbeitsplätzen. Bis 
2050 könnten es wohl zwischen 60'000 und 
lOO'OOO Einwohnern und Arbeitsplätzen 
sein. Liechtenstein verfügt heute über Bau 
zonen für mehr als 60'000 Beschäftigte und 
mehr als 70'000 Einwohner. Solche Wachs 
tumsprognosen erfordern ab etwa 2035 
einen leistungsfähigen und attraktiven ÖV- 
Mittelverteiler, wenn wir die Erreichbarkeit 
unseres Landes als Wirtschafts- und Wohn 
standort sicherstellen und gleichzeitig die 
Naturräume im Tal erhalten wollen. 
Die Bahn ist erfahrungsgemäss für längere 
Arbeitswege deutlich attraktiver als der 
Bus, denn der Mittelverteiler Bahn ist mit 
einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 
etwa 50 km/h fast doppelt so schnell wie 
der Feinverteiler Bus auf den Hauptlinien 
im Tal. Zudem kann die Bahn, unabhängig 
von Strassenverkehr und Wetter, den Fahr 
plan viel besser einhalten als ein Bus. 
Langfristige Sicherung von Mobilität und 
Erreichbarkeit 
2003 hat der VCL die Studie «Eine Tram- 
Bahn für Liechtenstein und die Region» vor 
gestellt. Diese Normalspur-Tram-Bahn war
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.