Volltext: Balzner Neujahrsblätter (2009) (2009)

59 
Der Pferdefuhrwerker 
Felix Vogt 
Vor fünfzig Jahren 
hatten viele Balzner 
Familien ein eigenes 
Pferd, das sie vor 
allem für die Arbeit 
in der Landwirtschaft 
einsetzten. Die Ge 
schwister Julia und 
Josef Sieger auf 
einem kleinen Leiter 
wagen ( «Bärg- 
wägele») im Riet. 
Die in unserem Land nach dem Zweiten 
Weltkrieg einsetzende und bald auch boo 
mende zweite Industrialisierung brachte 
tiefgreifende Veränderungen für die Land 
wirtschaft. Das Pferdefuhrwerk, das bis da 
hin das Bild auf den Strassen und Wegen 
prägte, wurde innert weniger Jahre durch 
den Traktor verdrängt. Die eisenbeschla 
genen Leiterwagen und die langen Deich 
seln verschwanden von den Bauernhöfen. 
Schmied und Wagner waren damit beschäf 
tigt, die soliden Wagengestelle auf Gummi 
bereifung umzurüsten. Die Reifenwagen 
wurden mit alten Autoachsen und Lade 
brücken versehen, und für die hölzerne 
Deichsel fertigte der Schmied eine neue An 
hängevorrichtung . 
Aufgrund dieser Entwicklung gehörte der 
oft harte Beruf des Pferdefuhrwerkers bald 
der Vergangenheit an und geriet in Ver 
gessenheit. Wir wollen deshalb die vielsei 
tige Tätigkeit, welche diese Männer im 
Dienst unseres Dorfes und seiner Bewohner 
geleistet haben, im Jahreslauf nochmals 
aufleben lassen. 
Frühling 
Im Frühjahr wartete auf den Feldern jede 
Menge Arbeit. Zunächst musste der Mist, 
der sich im Winter vor den Ställen der Ar 
beiterbauern (Nebenerwerbsbauern) aufge 
türmt hatte, auf die Äcker gebracht werden.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.