Volltext: Balzner Neujahrsblätter (1997) (1997)

20 
Ka Zit 
All pressiert s, ma hät ka Zit, 
dia Situatioo, dia ischt an Schit: 
Sträss, Termiin und frönd-bestimmt, 
uf äämool mierkt ma, wiama schwimmt. 
Däär rüeft, deser, jooruus, joorii, 
überall söt ma uf äämool sii, 
an Drock git das, er ischt ned gsund, 
i füül me wianan gschlagna Hund. 
Gärn möcht i no härastoo, 
i wet mer sälber viil Zit loo, 
aber leider bin e ned so wit - 
i ha ka Zit! 
Novämber-Ruab 
Kelter isches worda, 
d Näbel züchend uuf, 
i bi am früia Morga 
ned wia im Früaleg druuf. 
Äs zücht me weder iche, 
i d Stoba und as Füür, 
verdossa d Aarbet strich e, 
gmacht ischt alls für hüür. 
Novämber-Tääg, dia sind zom loosa, 
drum hanes gärn so stell, 
do spüür e alle Moosa, 
i nümmer Zit, zom Gfell!
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.