8.5.2  Zivilverfahren............ teeters eet eee shee sate sates 311 
8.3.2.1 Vorgaben durch die DS-RL und Rechtslage in der DS-GVO...................... esses 311 
8.3.2.2 Durchsetzung des Auskunftsanspruchs im Auferstreitverfahren..................................... 312 
8.3.2.3 Durchsetzung der Rechtsbehelfe gem Art 37 DSG im Zivilprozess ............................... 314 
8.3.2.4 Einstweiliger Rechtsschutz .................. eese eee eene entente tnnt tnen nennen 315 
8.3.2.5 Im Besonderen: Amtshaftungsverfahren.................... eese eene entente 317 
8.3.2.6 Auswirkungen durch die DS-GVO ................ esee enne nennen 318 
9 AUSGEWAHLTE SPEZIALPROBLEME IM RAHMEN DES 
LIECHTENSTEINISCHEN DATENSCHUTZRECHT'S ............... e eeeeeeee ee ette eese etn nean 320 
9.1 DATENVERARBEITUNGEN IM RAHMEN VON AUTOMATISIERTEN 
EINZELENTSCHEIDUNGEN ......... eeeeeeeeeeeeee nente nennen sese sese sese sese sese sese se sese sese sese sese sese se sese senes 320 
9.1.1 Wesen und Grundsatz.......... esses eene nennen nhen nenne tren rennen reinen nennen nnne 320 
9.1.2  Legitimationsgründe .............. sese eese nenenetene tne tnnr enhn enses 322 
9.1.3  Rechtsschutzmüglichkeiten der betroffenen Person...................... sss 326 
9.2 VIDEOUBERWACHUNG ......... e eeeeeeseeenn nnn nnn nnn hn hh hah hs isis asas asas asas ssh sh sh sah sah asas ao sa sanus 327 
9.2.1 | Vorgaben zur Videoüberwachung in der DS-RL und Regelung in der DS-GVO?...... 327 
9.2.2 Rechtliche Grundlage für die Videoüberwachung in Liechtenstein............................ 330 
9.2.3 Zulässigkeit der Videoüberwachung an öffentlich zugänglichen Orten und der weiteren 
Verarbeitungsvorgünge............. eese eese eene nennen entren ens en nn en ne en trenes nenne 331 
9.2.4  Spezialgesetze zur Videoüberwachung ................ sse renes 336 
9.2.5 Auswirkungen durch die DS-GVO .............ssssssssssseeseeeeeeeeeneene enne enne 338 
9.3 DIE VORRATSDATENSPEICHERUNG IN LIECHTENSTEIN .............. eene nnn 340 
9.3.1 Rechtslage in der EU und Rechtsprechung des EuGH .................. sess 340 
9.5.2 Rechtslage in Liechtenstein im Lichte der EuGH-Judikatur........................ sss 342 
10 CONCLUSIO ————————— 347 
11 QUELLENVERZEICHNTS .…rssssssrsnssssssensassssensansssensnsssessensassssensanssss nssscc0enasscc000 sas 352 
11.1 LITERATUR ..........ceeeeeeeeeen nere enn nennen nennen nennen enne enne ese enen nensis entes se eein inset enne nnne 352 
11.2  ELEKTRONISCHE QUELLEN ........... eene eee enini eniin enini een 361 
11.3  RECHTSQUELLEN ...uuuuuuuuueueususnsnsnsnsnsnsnsnsnsnsnsnsnsnsnsssssssssssssssssssssssssssssssssssssssasssssasass 363 
11.3.1 Europa- und vólkerrechtliche Rechtsquellen............................. sss 363 
11.3.1.1 — Rechtsquellen der EU und des EWR .................eeseeeeeeeeeeeeenee enne netten nenne enne 363 
11.3.1.2 . Rechtsquellen des Europarats ................. eene enne enne nennen 365 
11.3.1.3  Weitere Rechtsquellen des Vôlkerrechts …….…..…...….….…ereerresrsencenneennesneensecnseencesncc00e 366 
11.3.2 Liechtensteinische Rechtsquellen ........................ eere EEE 367 
11.3.3 Nationale Rechtsquellen anderer Staaten..................... sere 369 
11.3.3.1 — Deutschland ..................eeeseeeseeeeeeeneee eene enne en nennen nennen enne ense nennen innen 369
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.