Meinen Dank möchte ich an dieser Stelle allen aussprechen, die mich bei dieser Arbeit 
unterstützten. Genannt seien Tristan Schädler für das Korrekturlesen, Mathias Ospelt 
für die Bereitschaft zu einem Interview sowie Wilfried Müller und Miriam Calórtscher für 
die fachliche Betreuung. Zu guter Letzt ein grosser Dank an meine Freunde, die mit bei 
der Verwirklichung des satirischen Experimentes geholfen haben.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.