Austausch mit Fachpersonen verbessern (n = 4) 
Gezieltere Weiterbildung (n = 4) 
Weniger Papiere (n = 2) 
Flexibleren Stundenplan (n = 2) 
Bessere Zusammenarbeit 
Mehr Hilfe und Unterstützung 
Bei SIR Stunden Kind doppelt zählen 
Ja, aber Freiwilligkeit der SuS 
Mehr Lohn, mehr Zeit und anderes System 
Einsatz SHP müsste besser sein 
Zweite Lehrperson 
Das Schulamt soll verbindlich regeln, wo integriert oder inkludiert werden soll und wo 
die Grenzen der OS sind 
Unsere Schule hat ein integratives Leitbild ja, aber leider kein inklusives 
Ausmass der Behinderung muss berücksichtigt werden, Integration ist nicht immer 
möglich. Integration kann sehr viel Unruhe in eine Klasse bringen und zum Teil einen 
normalen Unterrichtsalltag gar nicht mehr zulassen 
Eltern haben zu starkes Mitbestimmungsrecht 
Verhalten: Kinder mit Verhaltensauffälligkeiten haben oft keinen SIR-Status, 
schwammige Kriterien, es müsste unbedingt wahrgenommen werden, dass 
Verhaltensauffälligkeit existiert! 3 Nennungen - vor allem auch im KG, schwierig, 
Unterstützung zu kriegen 
Alle Behinderungen sollten berücksichtigt werden, wenn es um die Klassengrösse 
geht 
Für eine optimale Förderung der SIR Kinder wäre eine separative Schulung meist 
effektiver 
Lektionentafel-Gefäss, um sozial zu arbeiten (Hinwendung zum Miteinander; 
Übungen, Feedback für die SuS 
Schulische Fächer sollten den Bedürfnissen der Kinder besser angepasst werden, die 
Stärken der SuS besser erkannt werden 
Die weiterführenden Schulen sollten auch einen integrativen Zug fahren 
Bei der Elternarbeit die Zusammenarbeit mindestens ein Jahr im Voraus formulieren 
SIR Abklärung ist für manche SuS nicht einfach, sie haben Angst 
Sehr schwierig, Sir-Status zu kriegen (unvollständige Abklärungen der SuS) 
SPD zuwenig Stunden, Zuzug Beratung schwierig 
Übertritt ins Berufsleben ist schlecht gelöst, es gibt keine Lehrstellen 
  
95 
 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.