Bestimmung der internen Konsistenz existieren verschiedene Formeln, am verbreitetsten ist 
der Alpha-Koeffizient nach Cronbach (Rammsted, 2004). Dieser wurde hier verwendet. 
Ein Instrument gilt als reliabel, wenn ein Cronbach Alpha von mindestens 0.6 erreicht wird. 
Die internen Konsistenzen der Skalen kognitive Einstellung, affektive Einstellung und 
Zufriedenheit sind zufriedenstellend bis gut (Cronbach Alpha 0.59 — 0.80). 
Nachfolgend wird in Tabelle 7 die Reliabilitàt der verwendeten Instrumente einzeln 
aufgelistet. 
Tabelle 7: Reliabilitát der Fragebogeninstrumente 
  
  
  
  
Skala Anzahl Items Cronbachs Alpha 
Kognitive Einstellung 9 0.77 
Affektive Einstellung 5 0.59 
Zufriedenheit 16 0.80 
  
  
  
  
4.3.3 Validität 
Durch die Validität soll garantiert werden, dass der Test auch das Konstrukt misst, welches er 
messen soll. Man unterscheidet zwischen Inhaltsvalidität, Konstruktvalidität und 
Kriteriumsvalidität (Aeppli et al., 2011). 
Wenn aus dem zu messenden Zielkonstrukt Hypothesen abgeleitet werden können, welche 
anhand der Testwerte bestätigt werden, so ist ein Test oder Messinstrument konstruktvalide 
(Aeppli et al., 2011). Dies kann in dieser Untersuchung bestätigt werden. 
Man geht davon aus, dass die Inhaltsvalidität erfüllt ist, wenn das Instrument eine 
repräsentative Item-Menge bildet, die das interessierende Merkmal abbildet. Die Einstellung 
wurde in Anlehnung an ein geprüftes Instrument (siehe Kapitel 4.2.3) gemessen (kognitive 
Skala = 9 Items, affektive Skala = 5 Items), die Skala Zufriedenheit mit der Umsetzungspraxis 
(16 Items) wurde aufgrund empirischer Forschungsergebnisse erarbeitet und 
operationalisiert. Die Kriteriumsvalidität wird hier dahingehend erreicht, dass die Resultate 
mit relevanten Merkmalen, mit denen ein Zusammenhang erwartet werden kann, in einem 
statistisch messbaren Zusammenhang stehen. 
Fazit 
In Kapitel 4 wurden die untersuchungsleitenden Fragestellungen und Hypothesen formuliert. 
Wie sich diese beantworten bzw. überprüfen lassen, wurde mit der Darstellung der 
Stichprobe, der Untersuchung, und des Forschungsinstrumentes aufgezeigt. Im nächsten Teil 
47 
 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.