Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
59
Erscheinungsjahr:
2017
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000410573/162/
Zur Herkunft des Landesverwaltungs- 
pflegegesetzes: eine überprüfende Rekonstruktion 
Emannel Schädler 
Hinführung 
Befragt man den Historiker oder dessen «Cousin», den Rechtshistoriker, 
nach seinen Aufgaben, dürfte er als Antwort gemeinhin nennen, es sei 
sein Auftrag, sine ira et studio Vergangenes zunächst zu rekonstruieren, 
es sodann zu deuten und daraus schliesslich, wo möglich, nützliche 
Erkenntnisse für die Gegenwart und für die Zukunft zu ziehen. Um 
einen kritischen Einwand vorwegzunehmen, wird er vielleicht noch 
ergänzen, dass es bei der besagten Rekonstruktion mitunter trotz aller 
methodischen Redlichkeit und ohne jegliche böse Absicht geschehen 
kann, dass sich Fehlvorstellungen einschleichen. Wenn das Augenmerk 
fest auf eine zentrale Frage gerichtet ist, bei der man letztlich zu aussa- 
gekräftigen und vor allem inhaltlich positiven Ergebnissen («X ist y.») zu 
gelangen hofft, können sich gerade an der Peripherie und bei Neben- 
sächlichem zuweilen unbemerkt Unrichtigkeiten einnisten. Deren 
Gefahr besteht darin, dass sie so unauffällig und beiläufig daherkommen, 
dass sie kaum Anlass geben, auf sie aufmerksam zu werden und sie zu 
hinterfragen. Im schlimmsten Fall werden sie als vermeintliches Faktum 
in der Folge als wissenschaftlich gesichert weitergereicht und verfestigen 
sich über längere Zeit hinweg in der herrschenden Meinung. 
Daraus nun ergibt sich zusätzlich eine besondere Obliegenheit des 
Historikers beziehungsweise des Rechtshistorikers: Von Zeit zu Zeit tut 
er gut daran, bestehende Rekonstruktionen selbst wiederum in ihrer 
Entstehung zu rekonstruieren und daraufhin zu überprüfen, inwiefern 
sie auf zutreffenden und inwiefern auf fehlerhaften Vorstellungen beru- 
hen — um die letzteren alsdann zu eliminieren. Eine solche Überprüfung 
verfolgt dieselben Ziele wie die ursprüngliche Rekonstruktion; sie dient 
dazu, die Rekonstruktion der Vergangenheit möglichst den Tatsachen 
entsprechend und frei von tradierten Fehlvorstellungen zu halten. Sie 
161
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.