werden, isoliert in einem Zimmer unterzubringen sind und daß in einem solchen Falle sofortige 
Untersuchung einzuleiten und die Anzeige an die Behörde ungesäumt zu erstatten ist.‘“?””’ Die 
hier von der Regierung eingebrachte Erweiterung der Bestimmungen ist wohl im Kontext der 
ebenfalls in dieser Zeit stattfindenden sanitären Inspektionen zu verorten. 
Die letzte große Neuerung in der Hausordnung fand im Kontext der Neuerungen in der 
Sozialfürsorge statt und galt schließlich für das Wohnheim Resch. Hierbei verlor diese ihren 
stark bevormundenden Charakter.*°® 
5.8 Das Armenhaus — Funktionsweise 
Die Armenanstalt als Teil der Armenpflege der Gemeinde unterstand „gemäß $& 10 des 
Armengesetzes vom 20. Oktober 1869 dem ständigen Gemeinderath zu Schaan.“3*° Dabei 
wurde die „Leitung und unmittelbare Aufsicht [...] den barmherzigen Schwestern 
gemeinschaftlich mit dem bestellten Armenpfleger übertragen.““*°% Handelte es sich um den 
Vollzug der Hausordnung und kleinere „wiederkehrende Anschaffungen und die Führung der 
Ökonomie“*!. bestimmten und verfügten die Frau Mutter, die vorgesetzte Schwester, und der 
Armenpfleger im Einverständnis. Entscheidungen betreffend der Aufnahme ins oder 
Entlassung aus dem Armenhaus, den Kauf, Tausch oder Verkauf von Haustieren sowie 
ökonomisch wichtigen Anschaffungen, der Einstellung von Dienstpersonal und 
Lohnbemessungen, Verträge bezüglich der Aufnahme von Personen oder Bürgern aus anderen 
Gemeinden, Kauf, Tausch oder Verkauf von Grundstücken, über Neubauten und größere 
Reparaturen, Verträge mit einem Arzt bezüglich der Behandlung Kranker in besagter Anstalt 
oder die Entscheidung über Abänderungen der Hausordnung oblagen dem Gemeinderat, wobei 
auch der Armenpfleger anzuhoren war? 
5.8.1 Die Barmherzigen Schwestern von Zams 
Betreffend die Versorgung der Menschen in der frisch errichteten Armen- und Krankenanstalt 
hatte der Gemeinderat im Winter 1869 / 1870 beschlossen, diese Aufgabe an die Barmherzigen 
  
37 GAS A 17/10: Schreiben der Regierung an den Ortsvorstand. 26. Dezember 1905. 
38 GAS 17/10 Hausordnung für das Wohnheim Resch. 
39 GAS 17/10 Hausordnung für die Armenanstalt der Gemeinde Schaan. §3. 
190 GAS 17/10 Hausordnung fiir die Armenanstalt der Gemeinde Schaan. §3. 
%1 GAS 17/10 Hausordnung für die Armenanstalt der Gemeinde Schaan. §4. 
%2 GAS 17/10 Hausordnung für die Armenanstalt der Gemeinde Schaan. §4. 
64
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.