Windenergie aus der Föhngemeinde Strom durch Windkraft in Liechtenstein 
1 Strom durch Windkraft in Liechtenstein 
Die begrenzten Ressourcen auf der Erde erfordern neue Wege zu gehen. Die Universität Liech- 
tenstein führte von 2010 bis 2012 mit der Unterstützung ihres Forschungsförderungsfonds und 
der Landesregierung die Studie „Erneuerbares Liechtenstein“ durch. Die Studie zeigt den aktu- 
ellen und den künftigen Energieverbrauch in Liechtenstein auf. Zudem stellt sie die Möglichkeit 
fest, dass Liechtenstein sich vollständig mit regenerativen Energien selbst versorgen könnte. 
Dazu sei die Verringerung der Treibhausgasemissionen durch spezifische Massnahmen mach- 
bar. Nach der Studie ist dies in zwei Generationen also ca. 2070 realisierbar. (Droege & Genske, 
Erneuerbares Liechtenstein, 2013, S. 4-5) Im Jahr 2010 wurde festgestellt, dass Strom mit 2596 
der meist gebrauchte Energietráger bezüglich Energieverbrauch in Liechtenstein ist. (Droege & 
Genske, Erneuerbares Liechtenstein, 2013, S. 13) 
W Strom 
W Erdgas 
m Heizöl 
i Benzin 
W Diesel 
Kerosin 
Flüssiggas 
NM Fernwärme 
M Dezentrale erneuerbare Energie 
i Biomasse 
  
13% 
Abb. 1: Energieverbrauch nach Energieträgern 2010 
Wieviel Strom Liechtenstein verbraucht, produziert beziehungsweise einkauft wird in folgendem 
Abschnitt dargestellt. 
5/42
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.