Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
58
Erscheinungsjahr:
2016
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000397673/461/
Über die Autoren 
Janine Köpfli 
Journalistin und stellvertretende Chefredaktorin beim «Liechtensteiner 
Vaterland». Seit über 15 Jahren journalistisch tätig. Leiterin der Kultur- 
zeitung «KuL», die seit zehn Jahren jeden Monat erscheint. Studierte 
Journalismus und Betriebswirtschaft und interessiert sich vor allem für 
die Menschen, die in einem Unternehmen gemeinsam an Ideen und Pro- 
dukten arbeiten. Kürzlich kam ihr zweites Kind auf die Welt. Lebt mit 
ihrer Familie in Schaan. 
Friedemann Malsch 
*1955 in Bielefeld. Dr. phil. Studium der Kunstgeschichte, Geschichte, 
Romanistik, Soziologie und Städtebau in Freiburg, Bonn und Paris. 
Dissertation in Kunstgeschichte an der Friedrich-Wilhelms-Universität 
Bonn. 1983 bis 1993 freier Kunstkritiker und Ausstellungsmacher in 
Köln. 1989/90 Beauftragter für Videokunst am Folkwang-Museum, 
Essen. 1990 bis 1993 freier Mitarbeiter des Kölnischen Kunstvereins für 
Video-Kunst; Lehrbeauftragter für Kunstgeschichte an der Ecole Regio- 
nale des Beaux-Arts, Nancy. 1993 bis 1996 Kustos für Zeitgenössische 
Kunst am Muse d’Art Moderne et Contemporain de la Ville de Stras- 
bourg; Lehrbeauftragter für Kunstgeschichte an der Ecole Nationale des 
Arts Decoratifs, Strassburg. 1996 bis 2000 Konservator der Liechten- 
steinischen Staatlichen Kunstsammlung, Vaduz. Gründungsdirektor des 
Kunstmuseums Liechtenstein (Sammlung, Bau, Institution). Seit 2000 
Direktor des Kunstmuseums Liechtenstein, Vaduz. 2011 bis 2014 Präsi- 
dent der IKT (Internationale Kunstausstellungsmacher-Tagung). 2014 
Justus-Bier-Preis für kuratorische Exzellenz (für die Ausstellung und 
den Katalog «Lens-Based Sculpture. Die Veränderung der Skulptur 
durch die Fotografie»). 
Wilfried Marxer 
*1957. Wohnhaft in Triesen. Politikwissenschaftler. Studium an der Lud- 
wig-Maximilians-Universität München und der Freien Universität Ber- 
lin. Doktorat an der Universität Zürich. Direktor und Forschungsleiter 
Politikwissenschaft des Liechtenstein-Instituts in Bendern. 
Franz Näscher 
*1938. Pfarrer i1.R. in Bendern. Gymnasium Mehrerau, Bregenz. Priester- 
seminar Chur. 1965 Priesterweihe. 1965 bis 1975 Vikar in Siebnen (SZ). 
460
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.