Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
58
Erscheinungsjahr:
2016
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000397673/207/
Emanuel Schädler 
notiert. Er lautet: «In ihnen kristallisierte sich das Anliegen ihrer Zeit.»* 
Dasselbe kann auch für den Jubilar selbst gelten. Auch in ihm kristalli- 
sierten sich Anliegen seiner Zeit und er vermochte ihnen bleibenden 
Ausdruck zu verleihen, indem er in mannigfaltigen kulturellen, wissen- 
schaftlichen und politischen Gebieten als Gestalter und Förderer eines 
fortschrittlichen Liechtenstein wirkte. Unter anderem gelang Georg 
Malin dies zusammen mit einer Gruppe Gleichgesinnter, als sie 1951 die 
LAG gründeten. Aus ihr wiederum ist 1972 der VLAG hervorgegangen, 
welcher bis heute im Geiste der Gründerväter eine wesentliche Aufgabe 
erfüllt: Durch die Verlagstätigkeit vermittelt der VLAG die «kritische 
Auseinandersetzung mit der Idee Liechtenstein»*? (Gerard Batliner), wo 
immer sie schriftlichen Niederschlag auf hohem wissenschaftlichem 
Niveau gefunden hat, nach aussen an die Öffentlichkeit. Die Verlagstä- 
tigkeit des VLAG bewahrt in den Schriftenreihen solche Beiträge als 
ausbaufähige Grundlage für künftige Generationen in der Hoffnung, 
dadurch den Diskurs zur Idee Liechtenstein beständig um weitere Berei- 
cherungen anzuregen. 
  
47 Malin, 5. 171. 
48 Batliner, LAG, S. 12. 
206
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.