656 haben im Unterschied zu anderen immer noch 
657 das Problem, dass wir an und wann auf drei 
658 Hochzeiten tanzen müssen. Wir haben Familie 
659 und Beruf und auch wir haben einen Anspruch 
660 auf Freizeit. Und das immer unter einen Hut zu 
661 bringen, ist nicht so leicht. Und darum arbeiten 
662 wir im Moment auch daran, dass wir schauen, 
663 dass wir nebst der finanziellen Unterstützung 
664 von Familien auch gute Strukturen bekommen, 
665 dass es Frauen auch möglich ist, wenn sie wol- 
666 len, es soll aber eine Wahlfreiheit sein, also wir 
667 zwingen auch niemanden dazu, dass sie kön- 
668 nen an einer Arbeit nachgehen und ihr Know- 
669 how auch einbringen. .. Es geht ja nicht nur 
670 darum, dass man arbeitet, sondern dass, dass 
671 man auch das, was man kann, weitergibt. 
672 /Mhm// ... 
673 V: Du hast vorhin gesagt, eh, punkto Sozial- 
674 kompetenz haben Frauen jetzt eine andere Hal- 
675 tung als Männer. Habe ich dich jetzt richtig ver- 
676 standen? 
677 K: Also man sollte nicht generalisieren, oder. Es 
678 gibt, es gibt Männer, die, die genau gleich sen- 
679 sibel auf eh, auf soziale Aspekte reagieren wie 
680 Frauen und es gibt Frauen, die genau so 
681 schlecht //mhm// auf soziale Aspekte reagieren 
682 wie andere Männer. Aber ich glaube, das 
683 Frausein, das Organisierenmüssen, //mhm// 
684 sich innerhalb von der Familie immer organisie- 
685 ren müssen, verantwortlich sein für die Kinder, 
686 wenn der Mann am arbeiten ist, oder, oder halt 
687 auch schauen, dass der Haushalt funktioniert. 
688 Es ist ja nicht (Telefon klingelt) per se gesagt, 
689 dass ah, der Mann einfach fünfzig Prozent vom 
690 Haushalt übernimmt, //mhm// das müssen sich 
691 die zwei selber organisieren, wie sie das mitei- 
692 nander machen wollen, das sollte der Staat 
693 auch nicht vorgeben. Aber eh, dort sieht man 
694 einfach, dass sich Frauen auch Kompetenzen 
695 aneignen auf Grund von ihrer Konstellation. 
696 //Mhm//Und die sollen sie auch einbringen kón- 
697 nen. .. Also ich finde Familienarbeit eine riesige 
698 Herausforderung und, und eh, wenn man, wenn 
699 man sagt, eh, es ist eine Kleinigkeit, dann muss 
700 ich sagen, ich bewundere Frauen, die das Fa- 
701 milienmanagement so im Griff haben, ich weiss 
702 nicht, ob ich so gut gewesen wáre. Das kann 
703 man einfach, oder ... Also ich weiss nicht, ob ich 
704 jetzt fáhig gewesen wáre, alles unter einen Hut 
705 zu bringen. Aber ich muss sagen, ich bewunde- 
80 
706 re wirklich Frauen, die, eh, die ihre Kinder sel- 
707 ber erziehen, die- (Sekretärin bringt Dokument 
708 zur Unterschrift ins Büro, kurzer Unterbruch) 
709 V: Ja, du hast jetzt verschiedene Aspekte auch 
710 im Zusammenhang mit Fam-, Frauen und Fa- 
711 milie erwähnt, gibt es denn in der Politik Sa- 
712 chen, wo du das Gefühl hast, da geht jetzt eine 
713 Frau eventuell anderes daran her, oder dort 
714 spielt das Geschlecht eine Rolle, oder ist das 
715 ganz unbedeutend? 
716 K: ... Also ich, ich würde das so formulieren, .. 
717 es muss jeder ernsthaft an etwas heran gehen, 
718 es muss jeder seinen Sachverstand mit ein- 
719 bringen. .. Und ich glaube dort unterscheidet es 
720 sich nicht, ob ein Mann oder eine Frau .. diese 
721 Stelle oder diese Funktion hat. Aber grundsátz- 
722 lich habe ich das Gefühl, wenn man, ah, es 
723 braucht einfach beide Elemente. Es ist wie 
724 Wasser und Feuer. ... Oder also, es is-, irgend- 
725 wo ist es, .. ich finde es einfach die besseren 
726 Teams, wo beide Geschlechter vertreten sind. 
727 Es findet auch ein anderer Umgang miteinander 
728 statt. Und auch einen anderen Austausch. ... 
729 //Mhm//... 
730 V: Wenn wir jetzt eigentlich noch so, .. zum Ab- 
731 schluss kommen bereits, was ist nach deiner 
732 Einschátzung wichtig für Erfolg in der politi- 
733 schen Arena? 
734 K: ... In der politischen Arena ... Ich glaube, dort 
735 braucht es nichts anderes, wie man auch sonst 
736 im Job Erfolg haben muss. Man muss Durch- 
737 haltevermógen haben, man muss Spass am 
738 Arbeiten haben, man muss vollen Einsatz brin- 
739 gen und man muss an und wann auch Durst- 
740 strecken überdauern und vor allem glaube ich 
741 auch, man muss auch lernen, mit Misserfolgen 
742 umzugehen. ... //Mhm//... Was wáre sonst 
743 noch? Und Glück braucht es immer im Leben. 
744 Also das, ... egal, was man macht. Man kann 
745 auch nicht alles planen. Es kommt ja viel ir- 
746 gendwo, oder neben hinein, das man vielleicht 
747 vorher nicht voraus gesehen hat. Und darum 
748 braucht es vielleicht, wie in jedem anderen Job 
749 auch, eine gewisse Flexibilitàt. ... /Mhm// Aber 
750 Freude ist sicher etwas, das dabei sein muss, 
751 sonst, sonst ist man nirgends gut. ... 
752 V: Dankeschón. 
753 K: Nimmt mich wunder, was du daraus machst.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.