Lehrpersonen präsentiert sich gegenwärtig, im Vergleich zu früheren Jahren, deutlich einge- 
schränkt. 1 
Lehrerinnen und Lehrer quittieren diesen Transformationsprozess mit der Artikulation von 
Unzufriedenheit mit der zunehmenden Kontrolle, bei abnehmender Mitsprachemöglichkeit, 
gepaart mit einem vermutbaren Misstrauen gegenüber dem neuen Schulleitungsmodell und 
der Schulbehörde (vergleiche Kapitel 8. und 9.). 
Somit lasten auf den heutigen Schulleiterinnen und Schulleitern nicht nur die von der Schul- 
behörde per Gesetz neu auf die Schulleitung übertragenen Bereiche der personellen und 
budgetären Verantwortung, sondern auch die nunmehr de facto sehr konzentrierte Mitver- 
antwortung für die Schul(system)entwicklung. 
  
186 2001 waren noch rund 35 96 der im liechtensteinischen Schuldienst stehenden Lehrerinnen und 
Lehrer allein im sozialpartnerschaftlich ausgerichteten und stufenübergreifenden Gewerkschatftli- 
chen Lehrerinnen- und Lehrerverband (GLLV) organisiert. Daneben existierten noch zahlreiche 
Stufenvereine. 
74
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.